Vakuum-Innendämmung Montage einer Innendämmung aus Vakuum-Isolationspaneelen mit einer WLG von 007

Bei einer Innendämmung kommt es auf die Dämmleistung und Dicke der Dämmplatten an. Will man bei hoher Dämmleistung den Raumverlust so gering wie möglich halten, muss die Wärmeleitgruppe so niedrig wie möglich sein. Das Maximum wird derzeit mit Vakuum-Isolationspaneelen mit einer WLG von 007 erreicht.

Bei der Sanierung mit einer Innendämmung büßt ein Raum zwangsläufig ein wenig von seiner Wohnfläche ein. Bei engen Raumverhältnissen bietet sich daher der Einsatz besonders schlanker Hochleistungssysteme auf der Basis von Vakuum-Isolationspaneelen (VIP) an. Je nach Aufbau der bestehenden Wand können bereits bei einer Dämmdicke von 30 mm die Anforderungen der Energieeinsparverordnung (EnEV 2009) erfüllt werden. Auch enge Heizkörpernischen, Fensterlaibungen oder niedrige Kellerdecken lassen sich auf diese Weise effizient dämmen.

 

Vakuumkern für konkurrenzlose Dämmleistung

Mit einem Wärmeleitwert von 0,007 W/mK erbringt das weber.therm Vakuum Innendämmsystem im Vergleich zu herkömmlichen Dämmstoffen bei gleicher Dicke eine vielfach höhere Dämmleistung. Das Verbundsystem besteht aus vollflächig verklebten Isover Kontur VVP 007 Vorsatzschalen-VacuPad mit einer Endbeschichtung aus Putz oder Gipskartonplatten. Die Dämmelemente selbst bestehen aus Vakuum-Isolationspaneelen, die beidseitig mit XPS kaschiert sind. Ein umlaufendes elastisches Dichtband an den Kanten verschließt die Stoßfugen und minimiert Wärmebrücken.


Verarbeitung fast wie bei einem herkömmlichen WDVS

Die Vakuum-Innendämmung erfordern eine sorgfältige Untergrundvorbereitung. Unebenheiten über 0,5 cm müssen vor dem Verkleben der Platten mit einem Ausgleichsputz egalisiert werden. Für eine flexible Verlegung stehen verschiedene Abmessungen der VacuPads zur Verfügung, die ähnlich einem herkömmlichen WDVS verarbeitet werden. Die Verklebung erfolgt mit dem Klebe- und Armierungsmörtel weber.therm 301, der vollflächig auf das Paneel oder die Wand aufgetragen und durchgekämmt wird. Anschließend wird eine Armierungsschicht aufgebracht und mit dem Armierungsgewebe weber.therm 311 verstärkt. Als Oberbeschichtung eignen sich mineralische Oberputze wie der Kalk-Strukturspachtel oder der Kalk-Filzputz.

 

Verlegung muss vorab genau geplant werden

Ein Zuschnitt der Dämmplatten ist bei VacuPads auf der Baustelle nicht mehr möglich. Dadurch würde der isolierende Vakuumkern zerstört. Deshalb ist für die möglichst effiziente Verlegung ein exakter, spezifisch auf das jeweilige Objekt abgestimmter Plan erforderlich, um einen homogenen Wärmeschutz sicherzustellen. Restflächen werden mit Syrodur 2800 C XPS ausgeglichen. Zusätzlich steht dem Handwerker das Isover Kontur LVP 007 Laibungs-VacuPad zur Verfügung, dass eigens für die Innendämmung von Tür- und Fensterleibungen entwickelt wurde. Diese speziellen Dämmpaneele sind mit einem 150 mm breiten XPS-Rand versehen, der einen flexiblen Zuschnitt auch auf der Baustelle noch ermöglicht.

Die besten Werte werden bei einer Innendämmung derzeit mit Vakuum-Isolationspaneelen mit einer WLG von 007 erreicht

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-05

Sto-EPS-Dämmplatte Polar II 032 und 034: Mit Nut und Feder

Mit einer weißen EPS-Kaschierung auf einer grauen EPS-Platte verbindet Sto bei den Dämmplatten „Polar II“ die bessere Dämmleistung der graphithaltigen Dämmung mit der sonnenreflektierenden...

mehr
Ausgabe 2010-06

Vakuum-Fassadendämmung

Weber-maxit stellt mit dem LockPlate ein neues Wärmedämm-Verbundsystem vor, dessen Dämmstoffkern einen Wärmeleitwert von 0,007 W/mK aufweist. Dabei handelt es sich um hochwärmedämmende...

mehr
Ausgabe 2010-09

Perfekt gedämmte Fassaden

Mineralische Dämmputzsysteme empfehlen sich primär als Ergänzung für wärmedämmendes Mauerwerk. Sie basieren auf einem Unterputz, der seine Dämmfähigkeit einer geringeren Rohdichte und einer...

mehr
Ausgabe 2011-06

Dämmkeil aus Holzfasern

Bei der Innendämmung von Außenwänden muss man auch an die angrenzenden Bauteile wie Decke, Boden und Innenwände denken. Ab einer Temperatur kleiner gleich 12,6 °C muss der Bauteilanschluss mit...

mehr
Ausgabe 2010-12

Vakuumdämmplatten für innen

Mit der Vakuumdämmung VacuPad 007 führt Isover ein neues Hochleistungsdämmsystem ein. Das neue Vakuum-Dämm-Panel hat die Wärmeleitfähigkeit ? = 0,007 W/ mK und ist damit deutlich besser als...

mehr