Verkürzte Arbeitszeiten

Das Einsetzen von Eckzargen für T 30-Türen ist durch die Vermörtelung oft zeitintensiv. Mit einem neuen Brandschutzschaum lässt sich die Hinterfüllung der Eckzargen schneller durchführen, was die Montagekosten deutlich reduziert. Darüber hinaus ist der Schaum sauberer zu verarbeiten als Mörtel.

Die Zargen von T 30-Türen zu vermörteln ist insbesondere bei kleineren Stückzahlen oder bei Montagen im Bestand wenig lukrativ: Neben dem verhältnismäßig großen Vorbereitungsaufwand für Materialtransport, Anmischen etc. muss gerade im Sanierungsgeschäft großer Wert auf sauberes Arbeiten gelegt werden – was zusätzlich Zeit kostet. Zur effizienteren und saubereren Verarbeitung bietet Novoferm einen als Einheit bauaufsichtlich nach DIN EN 1634-1 geprüften und nach DIN 4102-5 zugelassenen Brandschutzschaum für die fachgerechte Montage von ein- oder zweiflügeligen T 30-Türen mit Eckzarge an.

Schnelle Montage

Die bisherigen Erfahrungen von Handwerkern und Monteuren haben gezeigt, dass die Schaummontage im direkten Vergleich 20 bis 50 Prozent schneller ist als die Vermörtelung – je nach Situation auf der Baustelle. Beim Kostenvergleich Schaum/Mörtel empfiehlt es sich, die gesamte Bauabwicklung zu betrachten, denn beim Vermörteln fallen über die eigentliche Montage hinaus viele kleine Nebenarbeiten zeitlich stark ins Gewicht. Beispiele dafür sind das Abdecken von Fußböden, der Schutz des Wandputzes vor Verschmutzung sowie das abschließende Aufräumen und Saubermachen.

Außer dem wirtschaftlichen Aspekt bietet der Montageschaum noch einen anderen Vorteil: Dem gelernten Schreiner ist das Vermörteln als typisches Maurergewerk im Allgemeinen fremd, obwohl er die Tätigkeit professionell beherrscht. Die Schaummontage hingegen ist aufgrund des vergleichbaren Schaumverhaltens der Montage von Zimmertüren ähnlicher und damit vertraut.


Die Schaummontage ist 20 bis 50 % schneller als die Vermörtelung

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 05/2009

T?30-Türmontage mit Brandschutzschaum

Der Einbau einer Brandschutztür mit Mörtel ist sehr aufwendig. Novoferm bietet hierfür jetzt eine Alternative: die gemäß DIN EN 1634-1 geprüfte und nach DIN 4102-5 zugelassene Hinterfüllung...

mehr
Ausgabe 10/2010

Schaummontage von Brandschutzzargen

Die konventionelle Vermörtelung von Brandschutzzargen ist für den Handwerker sehr zeit- und arbeitsaufwendig. Entsprechend begrüßt das Bauhandwerk vor Ort die Markteinführung des neuen...

mehr
Ausgabe 7-8/2014

Zargenmontage mit und ohne Mörtel Ein Vergleich der Montage von Zargen mit Schaubverbindungen und mit Mörtel

Steht beim Neubau oder der Renovierung der Einbau von Brandschutzabschlüssen auf dem Programm, endet für die meisten kleineren Handwerksbetriebe die Wertschöpfungskette. Gemäß DIN 18?093 sind die...

mehr
Ausgabe 09/2011

Schnelle Zargenhinterfüllung

Was die vorgeschriebene Zargenhinterfüllung beim Einbau von Feuerschutztüren betrifft, gab es bis dato wenig Wahlmöglichkeiten: Zugelassen sind für die meisten Türensysteme beim Einbringen in...

mehr
Ausgabe 2015-1-2.

Brandschutzschaum statt Mineralwolle

Ab sofort können auch die T-30 Alu-Rohrrahmentüren des Novofire-Systems mit Novoferm-Brandschutzschaum montiert werden. Damit lassen sich die Montagezeiten im Vergleich zur bisher notwendigen...

mehr