Versicherungen für Handwerker: Altersvorsorge im Bauhandwerk

Ob Maler, Stuckateur oder Maurer – Handwerker müssen hart arbeiten für ihr täglich Brot. Für ein sorgloses Leben im Alter reicht das in der Regel trotzdem nicht aus. Denn die gesetzliche Rente allein bietet zu wenig Sicherheit. Wie Handwerker zusätzlich privat vorsorgen können, erklärt Expertin Tatjana Höchstödter von der Ergo Lebensversicherung.

Interview

Hier finden Sie das Interview mit Tatjana Höchstödter.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-06

Web-Service www.bauhandwerk.de NEWS

Folgende Meldungen finden Sie nur im Internet: +++ Velux sucht den Super-Renovierer +++ Spezieller Web-Service für Handwerker von Novoferm +++ usw. Schauen Sie auf unserer Website unter...

mehr
Ausgabe 2009-06

Argumentationshilfe: Energiesparkompass

Der vom Fachverband Wärmedämmverbund-Systeme vorgestellte Energiesparkompass fordert mehr Energieeffizienz für den Gebäudebestand, liefert wichtige Trends und Informationen zur energetischen...

mehr
Ausgabe 2011-06

Rauer Rollputz

Um eine raue Putzoberfläche in der Rolltechnik herzustellen, zieht der Handwerker zunächst den organischen Oberputz Stolit (im Farbton SCS 34300) in einer groben Kratzputzvariante (K 6) mit der...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Zweimal neu im Internet: Sakret für Handwerker

Am Bau betrachtet das Unternehmen Sakret die Handwerker nicht allein als Abnehmer und Verarbeiter der eigenen Produkte und Systeme, sondern vielmehr als wichtige Marketingpartner. Aus gutem Grund:...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Teil 2: Praxisnahes Experiment

Herr Dresse, war es eine bewusste Entscheidung, das deutsche Model Home 2020 Projekt als Modernisierung umzusetzen? Ja, in der Tat. Mehr als 75 Prozent der Gebäude in Deutschland müssen im Hinblick...

mehr