Lehm-Kalkfarbe reduziert Schimmelrisiko

Lehmfarbe trägt als mineralischer Anstrich zu einem wohngesunden Raumklima bei. Als streichfertige Farbe enthält sie jedoch oft synthetische Konservierungsstoffe, um die nötige Haltbarkeit zu gewährleisten. Eine Alternative ist Lehm-Kalkfarbe. Lehm – angereichert mit naturreinem Alpenkalk – vereint das Beste aus beiden Welten. Der Kalk wirkt auf natürliche Art konservierend. Darüber hinaus macht er die Farbe strapazierfähiger und wasserfester. Denn reine Lehmanstriche werden wieder weich, wenn sie mit Wasser benetzt werden. Die Haga Lehm-Kalkfarbe kann Gerüche absorbieren und ergibt eine schöne, matte Wandoberfläche. Der Kalkzusatz gibt dem Anstrich mehr Festigkeit und macht ihn widerstandsfähiger. Er trägt dazu bei, dass sich an der Oberfläche kein Kondensat bildet und reduziert dadurch auch das Schimmelrisiko. In der Verarbeitung ist der Anstrich unkompliziert. Er kann auf nahezu alle Untergründe auf­getragen werden – selbst auf alten Dispersionsanstrichen.

Haga AG Naturbaustoffe

CH-5102 Rupperswil

Tel.: +41/62889-1818

info@haganatur.de


www.haganatur.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2018

„Clenovo“ Lehmfarbe kommt ganz ohne Konservierungsstoffe aus

Die „Clenovo“ Lehmfarbe kommt ganz ohne Konservierungsstoffe aus. Die Farbe ist gebrauchsfertig sowie hochdeckend und verfügt über einen hohen Anteil gesiebter weißer Tone. Die Farbe punktet mit...

mehr
Ausgabe 05/2018

Ökologische Profi-Lehmfarbe

Die neue Profi-Lehmfarbe von Auro gibt es in cremeweiß oder für bunte Wände die fertig ­gemischte „Colors for Life“ Profi-Lehmfarbe in etwa 800 Wunschfarbtönen. Der samtmatte Anstrich ist...

mehr
Ausgabe 09/2020

Putz aus Kalk und Lehm nachhaltig verarbeiten

Hintergrund: Mit Kalkgl?tte fertig ausgef?hrte Oberfl?che

Nachhaltigkeit hat in Bezug auf Putzsysteme und Bauprodukte vorrangig mit dem Einsatz der Primärenergie zur Gewinnung von Rohstoffen, den Transport­wegen, dem Zusammenwirken mit beziehungsweise dem...

mehr
Ausgabe 10/2015

Kalk-, Lehm- und Silikatfarben haben eine natürliche Basis

Farbe war von jeher ein kostbares Gut. Trotzdem wurde sie bereits in der Antike weitaus opulenter eingesetzt, als man es sich heute vorzustellen vermag. Die Tempel waren mit farbigen Ornamenten und...

mehr
Ausgabe 05/2016

Kreativ mit Lehmfarbe gestalten

Der Naturfarbenhersteller Ecotec greift für seine neuen Anstriche auf den ältesten Naturbaustoff der Geschichte zurück: Lehm. Die „Volvox feineErde“-Farbreihe ist lösemittelfrei und eignet sich...

mehr