Das Bewusstsein für gute Werkzeuge wächst

nichts ist schlimmer, als mit einem schlechten Werkzeug arbeiten zu müssen. Das Bewusstsein für gute Werkzeuge wächst – nicht nur bei Handwerkern, auch so mancher Heimwerker schätzt ein gutes professionelles Werkzeug für die Arbeit daheim.

Wir Redakteurinnen und Redakteure sind zuallererst Schreiberlinge. Das ist unser Job. Wir haben nur selten einen Gesellenbrief in der Tasche. Wir nähern uns Werkzeugen zunächst theoretisch. Ab und zu juckt es aber auch uns in den Fingern ein Werkzeug auszuprobieren, um es Ihnen vorzustellen. Die japanische Ryoba Zugsäge ist so ein Lieblingswerkzeug, das ich Ihnen ab Seite 8 in dieser Ausgabe der bauhandwerk präsentiere. Das Video dazu, das Sie unter youtube.com/bauhandwerk auf unserem Kanal finden, haben wir bereits vorab online gestellt und gepostet, wofür ich in den Sozialen Medien auch schon Schelte bezogen habe. Ja, ich weiß, ich bin kein gestandener Handwerksmeister, der eine solche Säge im täglichen Einsatz hat.

Wirklich testen können solche Werkzeuge natürlich nur Sie, die Profis im Handwerk, die mit ihrem Werkzeug umzugehen wissen. Sie können aufgrund Ihrer Erfahrung das Anwendungsspektrum eines Handwerkzeugs beurteilen, Sie können einschätzen, ob die Leistung eines neuen Akku-Werkzeugs kräftiger ist als die des Vorgängermodells, oder ob ein vergleichbares Werkzeug eines anderen Herstellers besser oder schlechter in der Anwendung ist.

Was ist Ihr Lieblingswerkzeug beziehungsweise welches Hand- oder Elektrowerkzeug haben Sie durch Ihre tägliche Arbeit auf der Baustelle besonders zu schätzen gelernt und wollen es nicht mehr missen? Schreiben Sie uns dies. Ich setze mich mit Ihnen in Verbindung. Wir stellen Ihr Lieblingswerkzeug und Ihren Betrieb vor. Oder teilen Sie mir Ihre Erfahrungen zu bestimmten Werkzeugen mit. Denn auch wenn wir nur Schreiberlinge sind, so wollen wir doch lernen und die Zeitschrift bauhandwerk in Ihrem Sinne weiterentwickeln. Helfen Sie uns dabei.

Viel Erfolg bei der Arbeit wünscht

Das Bewusstsein für gute Werkzeuge wächst – nicht nur bei Handwerkern, auch so mancher Heimwerker schätzt ein gutes professionelles Werkzeug
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2013-1-2

Liebe Leserinnen, liebe Leser,

gemäß dem Motto „Die Axt im Haus erspart den Zimmermann“, wollen viele Bauherren Kosten durch Selbstbau sparen. Nach Auskunft des Bauherren-Schutzbundes aus Berlin kann ein Bauherr mit der so...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Neue Fachmesse „Handwerk“ in Wels

Vom 15. bis 18. März wird Wels zum Treffpunkt für Handwerker – vom Tischler und Holzbauer bis hin zum Trockenbauer und Bodenleger. Schon im vergangenen Jahr hatte die Anmeldeliste an Ausstellern...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Mobile Werkzeugaufbewahrung

Für Arbeiten auf der Leiter oder dem Dachgiebel ist eine Werkzeugaufbewahrung gefragt, die es erlaubt, Geräte, Werkzeuge und Kleinteile handlich zu transportieren oder sicher am Körper zu tragen...

mehr
Ausgabe 2021-05

Trackunit-Hardware verknüpft Maschinen nahtlos

Trackunit bringt mit „Kin“ eine Lösung auf den Markt, die Werkzeuge und Teile von Baumaschinen miteinander verknüpft und ihren Standort nachverfolgbar macht. „Kin“ ist kompatibel mit dem...

mehr
Ausgabe 2014-1-2

Branchentreffpunkt wächst erneut

Wenn die Messe fensterbau/frontale 2014 von Mittwoch, 26. März bis Samstag, 29. März im Messezentrum Nürnberg ihre Tore öffnet, erwartet die Fachbesucher eine umfangreichere Präsentation der...

mehr