Getönter Putz mit Sol-Silikat

Der Putz „Keim Stucasol“ enthält Sol-Silikat als Bindemittel. Das sorgt laut Hersteller für die homogene Einbindung der anorganischen Farbpigmente in die Putzmatrix. Ohne zusätzlichen Anstrich wird die Wand so mit dem getönten Putz farblich gestaltet. Das Gestein im Putz bleibt dabei in seiner Struktur sichtbar und erinnert an den Kratzputz früherer Tage. „Keim Stucasol“ eignet sich für das Auftragen auf mineralischen und organischen Untergründen innen und außen. Als Schlussbeschichtung für ein WDVS ist er ebenso geeignet. Der Putz wird entweder per Hand oder maschinell aufgetragen und anschließend mit der Traufel strukturiert oder stehen gelassen. Für das Auftragen eignen sich Mörtelpumpen mit variablem Förderstrom. „Keim Stucasol trocknet gleichmäßig auf – für Oberflächen ohne Nadelstiche und Ansätze. Der Putz ist wasserabweisend und wasserdampfdurchlässig.

Keimfarben GmbH
86420 Diedorf
Tel.: 0821/4802-0

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 7-8/2014

Satte Farbtöne auf WDVS

Auf Wärmedämm-Verbund­sys­temen sind dunkle Farbtöne wegen eines erhöhten Rissrisikos durch thermisch induzierte Spannungen bisher nur bedingt ausführbar. Daher gilt ein Hellbezugswert von...

mehr
Ausgabe 04/2013

Kratzputz venezianisch

Für die venezianische Kratzputztechnik ist ein ebener, sauberer und tragfähiger Untergrund notwendig. Bevor der Handwerker den Kratzputz auftragen kann, muss der Untergrund mit einer Haftbrücke...

mehr
Ausgabe 09/2010

Sol-Silikatfarbe: Allrounder für Innen

Als echter Allrounder für Innen präsentiert sich die neue universelle Sol-Silikatfarbe Innotop aus dem Hause Keim. Sie ist geeignet für Wand- und Deckenanstriche auf allen gängigen Untergründen,...

mehr
Ausgabe 04/2018

Renovierhaftputz für Altputzflächen

Als echte Multitalente sind die Haft- und Renovierputze von Keim auf allen tragfähigen mineralischen oder organischen Untergründen, bei denen besondere Anforderungen an die Hafteigenschaften...

mehr
Ausgabe 05/2016

Weißer Allrounder

Bei der Wandfarbe „Innostar“ von Keimfarben genügt laut Hersteller in den meisten Fällen ein Anstrich. Sie spritzt kaum beim Streichen und ermöglicht eine schnelle, sichere und produktive...

mehr