„Objecta“-Rollenbandsysteme für schwere Objekttüren

Demonstrative Stärke beweist das Bandsystem „Objecta 2239/160/56-4 S“ mit „STV 135/56 3-D“ für  den Objekttürenbereich. Das Modell folgt dem bewährten Konstruktionsprinzip mit Stiftsicherung sowie hochwertigen Lagermaterialien. Das funktio­nale und ästhetische Türenbandsystem ist auf eine hohe Fre­quenz an Öffnungs- und Schließvorgängen eingestellt und funktioniert über seine gesamte Einsatzdauer wartungsfrei. Dafür sorgt die hoch­wertige Lagertechnik, bei der Bundbuchsen mit vergrößerten Laufflä­chen reibungsarm in einen Spezialkunststoff eingebettet sind. „Objecta“-Türbänder sind nach DIN EN 1935 geprüft und zertifiziert und entsprechen den CE-Bandklassen 11 respektive 14. Die als Fixierstifte fungierenden Madenschrauben erfüllen den Zusatznutzen der Einbruchhemmung, weil sie bei geschlossener Tür ver­hindern, dass sich der Tragbolzen löst und sich die Achse ohne Weiteres he­raustreiben lässt. Aber auch Anforderungen an den Rauch-, Brand- und Schallschutz sowie die Fluchtsicherheit lassen sich mit diesen Objektbän­dern abbilden. Das „Objecta“-Band für schwerlastige Türen ist für gefälzte und stumpf einschlagende Türgeometrien verfügbar.

BaSys – Bartels Systembeschläge GmbH
32689 Kalletal
Tel.: 05264/6473-0

www.basys.biz

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-1-2.

Erleichterte Türmontage

Das „portamobil 125 classic“ erleichtert die Montage von Objekttüren. Mit dem Hilfsmittel kann der Monteur Türen bis zu einer Höhe von 2,5 m stehend transportieren und einbauen. Durch die...

mehr
Ausgabe 05/2011

Alles halb so schwer

Zur deutlichen Arbeitserleichterung beim Einbau von Objekttüren hat Thomas Krumpen (47), Inhaber eines Schreinerei- und Metallbaubetriebs in Regensburg, das portamobil entwickelt: eine Transport- und...

mehr