Sanierung von Wohngebäuden in Eisenhüttenstadt mit Produkten von tremco illbruck

Bei der Sanierung von Wohngebäuden in Eisenhüttenstadt mussten die Fenstermonteure mit großen Toleranzen in den Maueröffnungen klarkommen und die RAL-Maßgabe „innen dichter als außen“ einhalten. Diesen Anforderungen begegneten sie mit Produkten aus dem illbruck-Sortiment.

Wie viele ostdeutsche Städte verlor Eisenhüttenstadt nach der Wende dramatisch an Einwohnern. Viele Wohngebäude wurden nicht mehr gebraucht. Deshalb fuhr man eine zweigleisige Strategie: Am Stadtrand wurde abgerissen, zugleich werden die verbleibenden Wohngebäude sukzessive nach heutigem Standard saniert. Bei den Wohnblöcken im Friedensweg, in den sechziger Jahren in Mauerwerksbauweise errichtet, bestand anders als in älteren innerstädtischen Komplexen kein Denkmalschutz – zum Vorteil der Sanierer: Die Häuser konnten komplett entkernt und die Grundrisse zeitgemäß aufgeteilt werden. Auch die Fassaden konnten eine neue Gestaltung bekommen. Durch die unterschiedlichen Fensterformate zeigen sie sich nun schön lebendig. Besonders eindrucksvoll sind die großen französischen Fenster, die im Wohnzimmer als vierflügelige Türen ausgebildet sind.

Herausforderungen gemeistert

Zum Teil war die Bausubstanz marode“, erinnert sich Ralf Friedrich, Bauleiter bei den Märkischen Fensterwerken, „aber das sind keine ungewöhnlichen Bedingungen.“ Insbesondere zwei Herausforderungen gab es bei der Montage der Fensterelemente: die bei Sanierungen häufig vorkommenden großen Toleranzen in den Maueröffnungen und die einwandfreie Erfüllung der EnEV sowie der RAL-Forderung „innen dichter als außen“. Das bedeutete: schlagregendicht und dampfdiffusionsoffen nach außen, luftdicht nach innen und dabei ein abnehmendes Dampfdruckgefälle von innen nach außen. Realisiert wurden diese Anforderungen auf der Außenseite mit der feuchtevariablen Fensterfolie „illbruck ME500 TwinAktiv“ aus dem i3 Fenster-Abdichtungssystem, die mit dem erprobten „SP025 Fenster-Folienkleber Öko“ montiert wurde.

Große Toleranzen nach Fenstereinbau

Zur optimalen Verfüllung der Fugen nach dem Einsetzen der Fenster verwendeten die Monteure den neu aufgelegten „FM210“ Fenster- und Fassadenschaum. Dieser ist speziell für die thermische Trennung von Fugen im Fenster- und Türenbereich entwickelt worden und bietet darüber hinaus einen Schallschutz bis 60 dB in der Fuge. Besonders anwenderfreundlich ist er durch seine deutlich erhöhte Ergiebigkeit – bis zu 40 Prozent mehr bei nur 18 Prozent mehr Füllung der Dosen, die nun 880 ml statt bisher 750 ml enthalten. „Damit können wir ungleichmäßige oder große Fugen wie gewohnt ganz einfach und dicht füllen, nur deutlich mehr pro Dose“, betont Montageleiter Mateus Neumann vom illbruck Fenster-Siegel-Partnerbetrieb Beton- und Fensterwerk Neuzelle. „Die Dosen wiegen fast ebenso wenig wie zuvor und lassen sich gut handhaben, man kommt damit aber viel weiter. So spart man Platz im Auto, viel Abfall und bares Geld.“

Innen luftdicht und dauerhaft schön

Die luftdichte innere Abdichtung lässt sich sehr einfach durch die „illmod i-Kammerleiste“ mit Doppelfunktion realisieren. Das integrierte imprägnierte PU-Weichschaumband ist von einer PP-Folie umschlossen. Wenn die Leiste platziert ist, wird die Folie mit dem Reißfaden geöffnet, das komprimierte Dichtband auf diese Weise aktiviert und mit gleichmäßigem Druck an den Anschluss gedrückt. „Ich hatte zuerst Bedenken“, erinnert sich Mateus Neumann, als TÜV-zertifizierter Monteur in bauphysikalischen Fragen fit: „Wird das denn auch am Stoß richtig luftdicht?“ Klare Antwort: Ja! Denn hier wirkt nicht nur das vorkomprimierte „illmod“-Band, sondern auch der innere Teil der umhüllenden luftdichten Folie – sie ist zugleich eine zuverlässige Dampfbremse. Mit dieser hohen Luftdichtheit entspricht die „i-Kammerleiste“ der BG R gemäß DIN 18 542.

„Unser Bauherr und wir legen viel Wert auf eine lückenlose Abdichtung, um Schimmel zu vermeiden“, sagt Mateus Neumann abschließend, „deshalb haben wir den tremco illbruck-Berater bei dieser Sanierung speziell nach einem Produkt gefragt, das sogar haarfeine Fugen an den Leisten perfekt luftdicht schließt.“ Daher verwendeten die Handwerker den Fenstermontage-Kleber „illbruck SP351“. Neu an diesem Hybridklebstoff ist, dass er sich aufgrund seiner besonderen Rezeptur ganz fein auf dem Stoß zwischen den Leisten verarbeiten lässt. Damit erhöht er zum einen die Luftdichtheit der Konstruktion, zum anderen aber wirken die Leisten später wie aus einem Guss – und das vergilbungsfrei auf Dauer.

Autorin

Dipl.-Ing. Dagmar Ruhnau ist bei der PR-Agentur pro publica in Filderstadt als Fachjournalistin tätig.

Baubeteiligte (Auswahl)

Bauherr Eisenhüttenstädter

Wohnungsbaugenossenschaft eG

Planung Architekturbüro Dipl.-Ing. J. Beige,

Eisenhüttenstadt

Fensterbauer Märkische Fensterwerke, Neuzelle-Bomsdorf, www.maerkischefensterwerke.de

Montage Beton- und Fensterwerk Neuzelle,

www.bfn-neuzelle.de

Lagerführender Baubeschlagshändler

i-connect-Partner VBH Deutschland GmbH,

Niederlassung Berlin, www.vbh.de

Abdichtungshersteller tremco illbruck, Köln,

www.illbruck.de

illbruck ME500 TwinAktiv EW (Befestigung am

Blendrahmen) zusammen mit illbruck SP025

Fenster-Folienkleber Öko (an der Laibung),

illbruck FM210 Fenster- und Fassadenschaum,

illbruck TR520 illmod i-Kammerleiste,

illbruck SP351 Fenstermontage-Kleber

Thematisch passende Artikel:

03/2010

Fenster-Rollleisten mit Schraubkanal

Anschrauben – zuklappen – fertig: So einfach ist die Montage der Fenster-Rollleiste Innen und der Fenster-Rollleiste Außen von Illbruck mit dem neuen verdeckten, auf- und zuklappbaren Schraubkanal....

mehr
7-8/2017

Fensterfolie aufsprühen und verstreichen

Die streichbare Fensterfolie „illbruck SP925“ bildet rasch eine luft- und wasserdichte Membran zwischen unterschiedlichen Bauteilen und Baustoffen. Verunreinigungen sind leicht zu entfernen....

mehr
2015-1-2.

Mehr Varianten – mehr Möglichkeiten

Das Illbruck Vorwandmontage-System besteht aus 5 Komponenten: Einer Zarge aus Recyclingwerkstoff, die um die Fensteröffnung herum einen Rahmen bildet, in den das Fenster wie in eine herkömmliche...

mehr
10/2012

Sichere Materialwahl

Die kostenlose App von Tremco illbruck ermöglicht die Wahl des richtigen Abdichtungsmaterials. Sie liefert im Handumdrehen die benötigten Dimensionen von Bändern und Folien für den Fenstereinbau....

mehr
05/2010

Anschluss nach Maß

Alle Anforderungen an eine optimale Abdichtung wurden erfüllt: von der Luft- und Schlagregendichtheit über Dampfdiffusionsoffenheit bis zur Wärme- und Schalldämmung. Die alten, einfach verglasten...

mehr