3. Fachkongress für Absturzsicherheit

Der 3. Fachkongress für Absturzsicherheit in Bonn beleuchtete Absturzsicherheit aus der Sicht der Gebäudebetreiber, Planer, Architekten, Industriekletterer und Handwerker – kurz: allen Baubeteiligten, die mit Absturzsicherheit zu tun haben. Der Kongress fand am 6. und 7. November vergangenen Jahres im Hotel Kameha Grand in Bonn statt. Im Hotel war ein Holzrahmenbau mit Steil- und Flachdach aufgebaut, an dem Teilnehmer Dachrandgeländer, Gerüste, Firstschienen, Fangnetze, Anschlagpunkte und weitere Produkte und Systeme ausprobieren konnten.

Fast 230 Besucher kamen zum Fachkongress nach Bonn. Am ersten Tag des Kongresses ging es um die Absturzsicherheit aus Sicht der Planer, Architekten, Ingenieure und Gebäudebetreiber. Der zweite Tag behandelte die Absturzsicherheit im Hoch-, Brücken-, Dach- und Holzbau und zeigte die aktuelle Rechtslage im Umgang mit PSAgA.

x

Thematisch passende Artikel:

4. Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit

Der vierte Deutsche Fachkongress für Absturzsicherheit findet in dem Jahr vom 10. - 11. Dezember im Grand Elysèe Hotel in Hamburg statt. Hersteller und Betreiber, Architekten und Planer,...

mehr

3. Deutscher Fachkongress Absturzsicherheit

Absturzsicherheit ist ein stark unterschätztes Thema. Obwohl ausgereifte Sicherheitstechniken zur Verfügung stehen, wird der Absturzsicherheit am Bau noch zu wenig Beachtung geschenkt. Der Deutsche...

mehr

Fachkongress Absturzsicherheit in München

Dachdeckermeister Heinz Schlosser aus Freudenberg berichtete auf dem Fachkongress über seine Erfahrungen mit Seitenschutzgeländern für Flachdächer. Als Geschäftsführer der Schlosser Dachbau...

mehr
Ausgabe 2017-11

Fachkongress für Absturzsicherheit in München

Nicht nur in der Planungs- und Bauphase, auch bei der Wartung von ­Gebäuden spielt die Absturzsicherung eine wichtige Rolle. Doch leider beschäftigen sich Planer und Handwerker in der Praxis selten...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Erster Deutscher Fachkongress für Absturzsicherheit

Anfang November vergangenen Jahres veranstaltete der Bauverlag, zu dem auch die bauhandwerk gehört, gemeinsam mit Experten und Partnern der Baubranche für rund 150 Teilnehmer in Frankfurt am Main...

mehr