Akku-Heißluftgebläse

Das ergonomisch geformte 18 V Akku-Heißluftgebläse „mobile heat MH3“ verfügt über eine zweistufige Temperatursteuerung. Je nach Arbeitsvorgang kann bequem per Joystick eine Temperatur von 300 °C oder 500 °C ausgewählt werden. In maximal 5 Sekunden erreicht es dabei eine Temperatur von 300 °C und ist dann sofort einsatzbereit. Seine maximale Luftmenge beträgt 200 Liter pro Minute. Die Akku-Laufzeit bei Dauerbetrieb beträgt bis zu 20 Minuten. Das Gerät besitzt eine langlebige Keramikheizung und ist mit allen steckbaren Düsen aus dem Steinel Zubehör-Sortiment kompatibel. Für mehr Sicherheit bei der Arbeit und eine gute Sicht auf das Werkstück sorgt die integrierte LED-Beleuchtung am Gerätefuß. Der Security Lock-Button bietet zusätzlichen Schutz vor einem unbeabsichtigten oder versehentlichen Einschalten des Heißluftgebläses. Das Gerät wird im Koffer mit einem 18 V 8,0 Ah LiHD CAS-Akku (Metabo) sowie einem CAS Charger „SC 18-55“ geliefert. Akku und Ladegerät sind auch einzeln als Zubehör erhältlich.

Steinel Vertrieb GmbH

33442 Herzebrock-Clarholz

Tel.: 05242/448-0

www.steinel.de

x

Thematisch passende Artikel:

Werkzeugtest: Jetzt bewerben und Heißluft-Handschweißgerät von Steinel testen!

Wir suchen Sie als Testbetrieb, um das das „HG 2620 E“-Heißluft-Schweißgerät von Steinel auf Herz und Nieren auf der Baustelle zu testen. Schreiben Sie uns ein paar Zeilen über Ihren Betrieb,...

mehr

Leistungsstark und präzise

Mafell präsentiert auf der BAU die Handkreissägen MS 55, KSP 55 und das Kapp-Sägesys- tem KSS 400 als Akku-Maschinen mit 36 Volt (2,6 Ah). Die neuen Akku-Maschinen vereinen dabei bewährte...

mehr
Ausgabe 2011-04

Heißluftgebläse für viele Aufgaben

Die Liste der Einsatzmöglichkeiten für die neuen professionellen Heißluftgebläse von Metabo ist lang: Farben und Lacke entfernen, Schläuche schrumpfen, Kunststoff schweißen und verformen oder...

mehr
Ausgabe 2015-05

Mitmachen und Kraftpaket testen!

Mafell hat einen neuen bürstenlosen Akku-Schlagbohrschrauber entwickelt. Die Leserinnen und Leser der bauhandwerk können diesen nun testen. Machen Sie mit! Der „ASB18 M bl“ wird von...

mehr