Anschluss mit Profil

Bauteilanschlüsse müssen bei Wärmedämmverbundsystemen besonders sorgfältig ausgeführt werden, um Bauschäden zu verhindern und Reklamationen zu vermeiden. Der ökologisch orientierte WDVS-Anbieter Inthermo widmet sich daher den Idealgeometrien seiner Zube­hör­artikel mit besonderer Aufmerksamkeit. Das WDVS-Profile-Sortiment wurde vollkommen neu gestaltet, um bei differenzierten Einbausituationen mit spezifischen Detailprodukten für ein Höchstmaß an Verarbeitungssicherheit zu sorgen.

So sorgt das HFD-Sockelprofil KU mit Gewebe und ausgebildeter Tropfkante, das in Kombination mit dem Startprofil PVC zwischen der Fassadendämmung und der Sockeldämmung eingebaut wird, vor allem bei Passiv- und Niedrigenergiehäusern für wärmebrückenfreie Anschlüsse ohne direkte Verbindung zur Wand.

Für weitere Anschlüsse gibt es ein Rollladenanputzprofil, ein Laibungsprofil 3-D sowie ein Attikaprofil zum Anschließen an Attika-Abdeckungen bei Fassadensystemen, vor allem aber auch als Putzabschluss unterhalb der Fensterbank.

Inthermo GmbH
64372 Ober-Ramstadt
Tel.: 06154/71-1669
Fax: 06154/71-408
info@inthermo.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2012-1-2

Optimierte Thermoschraube

Das Inthermo-WDVS lässt sich jetzt noch einfacher auf Holzuntergründen montieren. Denn die Inthermo HFD-Thermoschraube Plus wurde gegenüber ihrem Vorgängermodell in mehrfacher Hinsicht verbessert....

mehr
Ausgabe 2016-06

Korkstreifen als Basis für das WDVS

Die „Inthermo Kork“-Sockelplatte ist ab Werk mit einem Nut- und Federprofil ausgestattet. So lässt sie sich an der Fassade mit der Holzfaserdämmplatte „Hfd-Exterior Compact“ von Inthermo...

mehr
Ausgabe 2011-05

Fertighäuser mit Schafwolle sanieren

Bei der Sanierung älterer Fertighäuser trägt Schafwolle wesentlich zur Verbesserung der Raumluftqualität bei. Speziell zur Innenraumsanierung hat Inthermo ein veredeltes Vlies auf Schafwollbasis...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Holzfaser-Innendämmung mit aufstreichbarer Dampfbremse

Das neue Innenwand-Dämmsystem HFD-Interior Clima von Inthermo besteht aus einer Holzfaserplatte, die raumseitig direkt auf die Wand geklebt und mit speziellen Tellerdübeln verankert wird. Der...

mehr
Ausgabe 2016-05

Dämmen mit Hanfmatten

Zum Ausdämmen von Gefachen in Holzrahmenwänden, Zimmerdecken sowie als Zwischensparrendämmung eignen sich die „Klima-Hanf“-Dämmmatten. Auch im Mauer­werksbau kann der Dämmstoff eingesetzt...

mehr