Anseilen war gestern

Mit dem Fassadengerüst Peri UP T 72 arbeiten Gerüstbauer sicher und schnell auf jeder Montageebene. Das Geländer für die nächst höhere Belagebene wird ohne Zubehör mit dem T-Rahmen montiert. Dank des Labyrinthfingers am Rahmen hängt der Gerüstbauer das Geländer ganz ohne Werkzeug ein und montiert dann Rahmen und Geländer zusammen von unten. Dadurch ist er stets durch ein Geländer gesichert und benötigt keinen Anseilschutz. Leichte Einzelbauteile, die werkzeuglose Montage und reduzierte Laufwege erhöhen die Arbeitsleistung. Das Gerüst ist 72 cm breit. Die Böden bestehen aus je zwei einzelnen, 32 cm breiten Belägen. Innengeländer lassen sich jederzeit und ohne Werkzeuge montieren, ebenso die Diagonalen. Auch die Stirnseitengeländer sind sekundenschnell aus sicherer Position eingebaut. Der Gerüstbauer spart auch bei den Ankern: Regelausführungen besitzen ein echtes 8-m-Ankerraster – selbst in den Randfeldern.

Web-Service

www.bauhandwerk.de

Ausführliche Informationen über dieses Gerüst finden Sie auf unserer Microsite unter www.bauhandwerk.de/specials

Peri GmbH
Schalung Gerüst Engineering
89264 Weißenhorn
Tel.: 07309/950-0
Fax: 07309/951-0
info@peri.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Stahlgerüst mit Rosetten-Anschluss

Auf der BAU 2017 stellt der Schalungs- und Gerüsthersteller Peri das „Peri Up Easy“ vor. Das Gerüst steht kurz vor der Markteinführung. Die bauaufsichtliche Zulassung ist beantragt und wird...

mehr
Ausgabe 2014-12

Anseilen war gestern

Traditionell lassen sich Baugerüste durch ihre Rahmenform unterscheiden. Üblich sind Gerüste mit M-, O- und H-Rahmen, die jeweils unterschiedliche Vor- und Nachteile haben. So lässt sich beim...

mehr
Ausgabe 2020-05

Logistik für den Gerüstbau

Gemeinsam mit der Weyres Gerüst-Transport-System GmbH bietet Peri eine innovative Logistiklösungen für sein Gerüst „Peri Up Easy 67“. Der Gerüstanhänger wurde speziell für den Transport und...

mehr
Ausgabe 2022-10

Die energetische Wohngebäudesanierung in Wernigerode mit dem Fassadengerüst Peri Up

Die energetische Sanierung eines Eckwohnblocks in Wernigerode erforderte zur Ausführung der Dämm- und Putzarbeiten ein Arbeits- und Schutzgerüst der Breitenklasse W 09 und Lastklasse 3. Die...

mehr
Advertorial / Anzeige

Die Zukunft gehört dem Stiel

Der Easy Stiel von PERI nimmt seit Jahren eine führende Rolle in der Stielbauweise ein

Gerüstbauer, die komplexe Fassaden einrüsten müssen, sind mit der flexiblen Stielbauweise meist besser beraten. Gut, wenn sie sich dann auf einen Partner mit großer Erfahrung verlassen können:...

mehr