Auf direktem Weg zum Kunden

Je stärker der Wettbewerb, desto wichtiger wird für Unternehmen der direkte Kontakt zum Kunden.
Gute Leistung und Qualität reichen oft nicht mehr aus für den Erfolg. Auch Handwerksbetriebe müssen ihre Produkte und Angebote durch gezieltes Marketing direkt an die passende Zielgruppe vermitteln.

Gerade für mittelständische Unternehmen sind gelungene Werbeaktionen die große Herausforderung: Zimmerer, Holzbauer oder Schreiner sind Meister ihres Faches, aber keine Werbespezialisten. Da ist es eine große Herausforderung, sich auch noch um das Marketing zu kümmern und dabei die Kosten im Auge zu behalten.


Ein professionelles Konzept ist gefragt

Wie erreiche ich neue Kunden? Für wen sind meine Leistungen interessant? Welche Informationen benötigen meine Kunden wirklich? Wie gestalte ich Werbepost professionell? Und vor allem: wie komme ich an die Adressen potentieller Kunden? Viele Fragen, die alle beantwortet sein wollen, um erfolgreich, effizient und kostengünstig zu werben.

Immer häufiger entscheiden sich Handwerksbetriebe für den Einsatz von Direktwerbung mit einem professionellen Partner für Planung und Durchführung von Werbeaktionen. Ein solches Angebot unterbreitet zum Beispiel auch die Deutsche Post, deren Direkt Marketing Center bundesweit mittelständische Unternehmen im Dialogmarketing beraten und unterstützen.


Fallbeispiel: So kann Marketing sich lohnen

Um die eigene Bekanntheit zu vergrößern und neue Kunden zu finden, wandte sich auch der Zimmerermeister Manfred Fleiter aus Schloß Holte-Stukenbrock im Juli vergangenen Jahres an das Direkt Marketing Center in Bielefeld. Da Fleiter bis dahin kaum Erfahrung mit Dialogmarketing gesammelt hatte, wurde ihm das Full-Service-Angebot „Bestseller Mail“ offeriert. Dabei erhält der Kunde nicht nur professionell gestaltete Werbemittel passend zum Unternehmensauftritt, sondern die Deutsche Post übernimmt auch die Koordination aller Schritte von der Gestaltung über den Druck bis hin zum Versand. Für mehr Planungssicherheit wird außerdem ein Festpreis garantiert. „Die Karten sind bei den Kunden gut angekommen“, so Manfred Fleiter. „Und die Rückmeldungen zeigten, dass ich meine Kompetenz damit gut darstellen konnte.“ 

Mit Postwurf Spezial ging die Karte als teiladressierter Versand mit dem Vermerk „An alle Hausbesitzer“ an 11.197 von der Post ausgewählte Haushalte, ohne dass der Auftraggeber eigene Adressen zur Verfügung stellen musste. Gezielt angeschrieben wurden nicht nur Adressaten in geografischer Nähe, das Direkt Marketing Center richtete zudem den Versand auf die Zielgruppe der Hauseigentümer aus. Die Gesamtkosten beliefen sich bei dieser Aktion auf 4434 Euro; die Firma Holzbau Manfred Fleiter verzeichnete als Reaktion auf das Mailing 15 Aufträge. 

Firmen können aber nicht nur zur Neukunden-Gewinnung, sondern auch zur Kundenbindung oder Imageverbesserung regelmäßig Werbebriefe einsetzen. Buchen lässt sich jeder Baustein einer Kampagne einzeln. Zum Einstieg können Interessenten außerdem aus einer Vielzahl von Seminaren mit wertvollen Tipps rund um erfolgreiches Dialogmarketing wählen. Unterwww.direktmarketingcenter.de/handwerk können interessierte Unternehmer sich ein Seminar aussuchen und sich anmelden.

Zimmerer, Holzbauer oder Schreiner sind Meister
ihres Faches, aber keine Werbespezialisten

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2009

Per Post: Handwerkszeug zum Werbeerfolg

Wenn es um Eigenwerbung geht, tun sich viele Handwerksbetriebe schwer. Zu teuer, zu wenig effektiv oder zu wenig messbar sei sie. Dabei besteht mit Werbebriefen oder Postwurfsendungen für...

mehr
Ausgabe 10/2018

Metabo Führungsschiene in vier Längen erhältlich

Metabo ersetzt seine bisherige Führungsschiene durch vier neue in verschiedenen Längen. Schreiner, Zimmerer, Trockenbauer und andere Handwerker finden nun für unterschiedliche Sägearbeiten die...

mehr

Fermacell Holzbautage in Bad Grund

Trockenestriche und neue Normen im Holzbau sind die zwei Hauptthemen der Fermacell Holzbautage in Bad Grund im November. Die neue Brandschutznorm sorgt in manchen Bereichen für Diskussionen, bietet...

mehr

Das war die LIGNA 2017

Die dach+holzbau-Redaktion war zu Besuch auf der LIGNA 2017. Die Messe richtet sich an Tischler, Schreiner, Zimmerleute und andere mit Holz arbeitende Gewerke. Uns interessierten vor allem die neuen...

mehr
Ausgabe 12/2009

Weiterbildung für Gesellen und Meister

In den Lehrgängen zum Gesellen für Restaurierungsarbeiten der Propstei Johannesberg in Fulda können Handwerker ihre Kenntnisse und Fertigkeiten in 8 bis 10 Wochen Vollzeitunterricht erweitern und...

mehr