Ausgezeichnet: Tessenow-Medaille für „Handwerk“

Am 26. Februar wurde der Soziologe und Kulturphilosoph Richard Sennett in einem Festakt in der Kunstbibliothek Berlin von der Heinrich-Tessenow-Gesellschaft mit der gleichnamigen Medaille in Gold ausgezeichnet. In der Begründung für die Preisverleihung hieß es: „Die jüngste Buchveröffentlichung Richard Sennetts, unter dem Titel ‚Handwerk‘, die selbiges auch zum Gegenstand eingehender Betrachtung macht und in überzeugender Weise dessen weit über die praktische Bedeutung hinausgehenden kulturellen Wert verdeutlicht, gab den Anstoß, den Autor mit der Auszeichnung zu würdigen.“

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-1-2.

Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege in Hessen und Mecklenburg-Vorpommern verliehen

Mit dem „Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege“ wurden Ende November vergangenen Jahres in Wiesbaden elf Denkmaleigentümer und 38 Handwerker aus Hessen ausgezeichnet. Der erste Preis ging...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Neue Fachmesse „Handwerk“ in Wels

Vom 15. bis 18. März wird Wels zum Treffpunkt für Handwerker – vom Tischler und Holzbauer bis hin zum Trockenbauer und Bodenleger. Schon im vergangenen Jahr hatte die Anmeldeliste an Ausstellern...

mehr
Ausgabe 2012-04

Handwerker entdeckt Schatz unter Einbauküche

Handwerk hat goldenen Boden. Stimmt – sogar im wahrsten Sinne des Wortes. Denn in Hannover fand ein Handwerker bei Renovierungsarbeiten in einer Wohnung Goldbarren, Münzen und Silberbesteck im Wert...

mehr
Ausgabe 2017-04

Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege in NRW und Berlin ausgelobt

Den Bundespreis für Handwerk in der Denkmalpflege schreiben der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) und die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) in diesem Jahr in Nordrhein-West­falen und...

mehr