Austarierte Raumakustik

Mit den modular aufgebauten Hochleistungsabsorbern von Strähle lassen sich Nachhallzeiten, Schallreflektionen und Schallpegel im Raum gezielt senken. Angeboten werden flächenbündige Absorberelemente für den Einbau in die Trennwände des Herstellers, als vorgehängter Absorber, freistehende Absorberlösungen sowie Deckenabsorber. Die jüngste Entwicklung sind großformatige Holzabsorber mit Mikroperforation, die in Furnier, HPL oder lackiert erhältlich sind. In Verbindung mit der neuen Kassettenbauweise erreichen sie integriert in die Trennwand Schallabsorptionsgrade (αw) bis 0,8. Darüber hinaus stehen geschlitzte oder größer perforierte Holzabsorber zur Verfügung. Eine Alternative dazu stellen die mikroperforierten oder gelochten Metallabsorber dar. Sie ermöglichen Schallabsorptionsgrade (αw) bis 1,0. Stoffbespannte und magnetische Oberflächen komplettieren die Systemfamilie 7000.

Bei den Trennwandabsorbern trägt Strähle zugleich dem Schallschutz Rechnung. Eingebaut in eine 100 mm dicke Trennwand gewährleisten die Trennwandabsorbern die in der DIN 4109 geforderten Schallschutzwerte von 44 dB (Rwp), auch bei beidseitiger Anordnung. Die vorgefertigten Komplettmodule lassen sich auf der Baustelle in wenigen Arbeitsschritten installieren.

Strähle Raum-Systeme GmbH
14822 Borkheide
Tel.: 033845/66-129
Fax: 033845/66-229

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11

Akustik-Absorber

Mit dem System 7000 bietet Strähle modular aufgebaute Hochleistungsabsorber zur Optimierung der Raumakustik an. Das besondere Know-how steckt im variablen, mehrschichtigen Aufbau der Elemente,...

mehr
Ausgabe 2015-03

Trennwand aus Holz und Glas

Das Trennwandsystem T kombiniert Holz mit großzügigen Glasflächen. Flächenbündige Doppelverglasung, bewusst einfach zusammengefügte Komponenten und minimierte Querschnitte von nur 35 mm bei der...

mehr
Ausgabe 2012-09

Trennwände im Hamburger Spiegel-Hochhaus von Strähle

Ende vergangenen Jahres wurde in der Hamburger Hafen-City das Bürohochhaus der „Spiegel“-Gruppe eröffnet. Entworfen hat es das Büro von Henning Larsen Architekten aus Kopenhagen, die mit ihrem...

mehr

DAfM publiziert Richtlinie für nichttragende innere Trennwände

Zur korrekten Bemessung und Ausbildung informiert die neue Richtlinie „Nichttragende innere Trennwände in Mauerwerksbauweise“, die der Deutsche Ausschuss für Mauerwerk e.V. (DAfM) jetzt vorlegt....

mehr