BAU 2017 in München – die Zukunft des Bauens

Maurer, Fliesenleger, Stuckateure und Zimmerer – die besten deutschen Handwerker aus diesen Gewerken trainieren auf der BAU in München. Sie üben während der Messe am Eingang Ost für die Berufsweltmeisterschaften „World Skills“ in Abu Dhabi 2017.

Maurer werden Wände mit verschiedenen Motiven erstellen. Fliesenleger stellen die Kreativität ihres Gewerks unter Beweis. Und Stuckateure fertigen feine Konstruktionen, während die Zimmerer ein Holzdach bauen. Sie alle zeigen am „Treffpunkt Handwerk“ während der Messe BAU ihr Können. Doch das ist nur ein kleiner Teil.

Vom 16. bis zum 21. Januar 2017 stellen Hersteller aller Baubranchen auf der Messe in München neue Produkte vor. Auf der BAU können Besucher diese nicht nur sehen, sondern auch ausprobieren. Eine kleine Vorschau neuer Produkte stellen wir Ihnen in der bauhandwerk ab Seite 58 vor. Alle 17 Hallen der Messe werden zur BAU belegt sein. Mehr als 2000 Austeller warten auf die Fachbesucher. Die Messe unterteilt sich je nach Gewerk in verschiedene Bereiche. Und natürlich ist auch die bauhandwerk auf dem Gemeinschaftsstand der DOCUgroup am Eingang West vertreten.

Hier treffen sich Handwerker

Am „Treffpunkt Handwerk“ trainieren nicht nur Nachwuchshandwerker. Dort gibt es während der BAU die ganze Woche Fachvorträge und Diskussionen, die für Handwerker interessant sind. Experten geben Tipps zum Azubimarketing für Unternehmen oder zu Marketing und Social Media für Handwerker.

Zuwanderung als Chance

Wie die Integration von ausländischen Arbeitskräften gelingen kann und welche positiven Beispiele es gibt, ist am 20.1. am „Treffpunkt Handwerk“ das Thema. Auch Manfred Lenhart, Architekt aus Kassel, spricht auf der BAU über „Zuwanderung als Chance“. Er hält seinen Vortrag am Montag, 16.1. (Halle A4, 338). Wer hingegen sein Wissen über BIM – Building Information Modeling auffrischen möchte, sollte am 17.1. in Halle C2 kommen. Dort geht es in Vorträgen um Grundlagen und Erfahrungen mit BIM. Anderes Thema, gleiche Halle: Wie  werden wir in fünf, zehn oder 20 Jahren wohnen? Das wird im Forum in Halle C2 diskutiert. Ob in modularen Wohnbauten wie „Frankie und Johnny“, die Architekt Philip Norman Peterson am 19.1. vorstellt? Oder vielleicht nach dem Vorbild der „Sanften Nachhaltigkeit“, Chinas neuer Architektur, die Prof. Zhang Li aus Beijing am 20.1. vorstellt?

Fraunhofer „StadtLabor“

Städte, die weder Müll noch Abwasser produzieren – an solchen Themen forschen momentan 15 deutsche Fraunhofer- Ins­titute. Im „Fraunhofer Stadt­Labor“ stellen sie den Stand der Forschung vor (Halle C2, 538).

Im letzten Jahr kamen mehr als 250 000 Besucher zur BAU. Die Messe München rechnet für 2017 mit ebenso vielen Besuchern. Tickets für die BAU erhalten sie online oder vor Ort an der Messe. Wenn Sie die Karten online buchen, sparen Sie etwa die Hälfte des Preises.

Thematisch passende Artikel:

12/2014

BAU 2015: Treffpunkt fürs Handwerk

Die Weltleitmesse BAU hat vom 19. bis 24. Januar in München auch und gerade für Handwerker eine ganze Menge zu bieten. Unter dem Slogan „Treffpunkt Handwerk“ sind alle Angebote und Services...

mehr
12/2010

Deutsche Meister in bauhandwerklichen Berufen gekürt

55 junge Gesellen aus ganz Deutschland haben im November am dreitägigen Bundesleistungswettbewerb 2010 des Zentralverbandes des Deutschen Baugewerbes teilgenommen und in Bad Segeberg in insgesamt...

mehr
12/2008

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 02865/ 608410, info@akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de 15.1.–17.1.2009 Polimentvergoldung (Zielgruppe: Maler) 30.1.–31.1.2009...

mehr
7-8/2013

Wir sind Weltmeister! Gold im Stuckateur- und Fliesenlegerhandwerk für Deutschland

40 Jahre ist es her, dass Deutschland das letzte Mal Gastgeber bei den WorldSkills war. Grund genug für uns von der Redaktion der bauhandwerk beim Wettbewerb Anfang Juli in Leipzig mit dabei zu sein,...

mehr

10 Stipendien für Fortbildung "Restaurator im Handwerk" vergeben

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz hat 10 Stipendien für die Fortbildung zum "Restaurator im Handwerk" in diesem Jahr vergeben. Sieben männliche und drei weibliche Stipendiaten bekamen Stipendien...

mehr