Brandschutz im Kleinformat

Mit der „Flamtex A1“ steht die Spezialplatte für den baulichen Brandschutz jetzt auch in handlichem Format zur Verfügung. Die 625 mm breite Platte ist nur halb so schwer wie die normalformatige Platte und ermöglicht so rückenschonendes Arbeiten. Außerdem punktet die kleine Variante beim Transport. Die „Flamtex A1“ Spezialplatte erfüllt auch in der kleinen Variante bei einer Vielfalt von Anwendungen die höchsten Anforderungen im passiven Brandschutz. Die Spezialplatte vom Typ GM-FH2 nach EN 15283-1 ist nach der höchsten Baustoffklasse A1, nicht brennbar, klassifiziert. Sie bleibt aufgrund ihrer Kernrezeptur und der Spezialvliesarmierung auch bei hohen Temperaturen lange formstabil und frei von Rissen. Mit der „Flamtex A1“ kann in Abhängigkeit von der Materialdicke ein Feuerwiderstand von F 30 bereits mit 20 mm Mindestmaterialdicke, F 60 mit 30 mm und F 90 mit 40 mm erreicht werden. Wie herkömmliche Gipsplatten lässt sie sich bis zu einer Plattendicke von 15 mm ritzen und brechen. Für die hautfreundliche Verarbeitung besitzt die „Flamtex A1“ eine glatte rosa Oberfläche. HRAK-Kanten und gefaste Querkanten erleichtern das Spachteln des höheren Fugenanteils der 625er Platten und reduzieren das Risiko von Rissbildungen in der Fuge. Zudem bedarf das rosa Spezialvlies keiner zusätzlichen vollflächigen Verspachtelung zur Aufnahme der Endbeschichtungen bei Q2 Oberflächenanforderungen.

Siniat GmbH

61440 Oberursel

Tel.: 06171/6130-00

www.siniat.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-09

Neue Brandschutzplatte Flamtex A1 von Siniat ermöglicht hochwertige Brandschutzlösungen

Die „Flamtex A1“ ist eine Spezialplatte für den hochwertigen baulichen Brandschutz. Sie deckt mit ihrer hohen Anwendungsbreite und -tiefe eine Vielzahl an relevanten Brandschutzlösungen mit...

mehr
Ausgabe 2009-04

Platte gegen Feuer und Wasser

Die glasvliesummantelte Spezialplatte LaHydro von Lafarge Gips nimmt den Trockenbau beim Wort: An ihr perlt alles ab – gerade in Bereichen mit sehr hoher Feuchtigkeitsbeanspruchung. Ab sofort besitzt...

mehr
Ausgabe 2021-11

Siniat bietet wasserfeste Außenbauplatte „Weather Defence“

Fassaden schnell und flexibel in standardisierten Systemen zu bauen, das bietet die neue Siniat-Außenplatte „Weather Defence“. Was sich im Trockenbau seit Jahren bewährt, lässt sich mit der...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

Latentwärmespeicher in Gipsplatten

Latentwärmespeicher sind in der Lage, wenn es warm wird die Wärmeenergie aufzunehmen, um diese wieder abzugeben, wenn es kühler wird. Sie speichern die Wärme also latent: vorübergehend. Sie sind...

mehr
Ausgabe 2018-12

Gipsplatten schrauben oder klammern? Wann welche Befestigung sinnvoll ist

Die gro?e Auflage des ?BeA Klammernagler 14-65-830A? vermeidet beim Setzen die Besch?digung der Kartonage

Die Befestigung von Gipsplatten (gerne auch noch Gipskartonplatten genannt) auf hölzerne Unterkonstruktionen mit Grobgewinde-Schnellbauschrauben war im Trockenbau lange Zeit die gängige...

mehr