Bundesstiftung Baukultur feiert Richtfest

Nach sechsmonatiger Bauzeit feierte die Bundesstiftung Baukultur Anfang Juli Richtfest für ihren Hauptsitz an der Schiffbauergasse 3 in Potsdam. Der Bau wird durch die Landeshauptstadt Potsdam, das Land Brandenburg und den Bund ermöglicht. Bei dem Gebäude handelt es sich um die so genannte „Husarenvilla“ von 1895, die zum neuen Stiftungssitz umgebaut wird. „Potsdam steht für Baukultur. Die historisch gewachsene Stadt und ihre Sanierung mit zeitgemäßen architektonischen Ergänzungen finden hier ihren Ausdruck. Ich freue mich deshalb, dass sich die Bundestiftung Baukultur 2006 für Potsdam als Sitz entschieden hat“, sagte Oberbürgermeister Jann Jakobs.

Wie es hierzu kam? Nachdem die Landeshauptstadt Potsdam mit dem Kulturstandort Schiffbauergasse als Sitz der Bundesstiftung ausgewählt wurden, lobte der Bund 2008 einen Architektenwettbewerb für den neuen Stiftungssitz aus, den das Büro Springer Architekten zusammen mit Weidinger Landschaftsarchitekten, beide Berlin, gewannen und die daraufhin mit der Planung beauftragt wurden. Die Umsetzung des Projekts führt der Sanierungsträger Potsdam als Treuhänder der Landeshauptstadt Potsdam durch.

Die Gesamtbaukosten in Höhe von rund 1,5 Millionen Euro beinhalten auch die Kosten für die Arbeiten zur energetischen Optimierung des Gebäudes. Hierfür bewilligte der Bund mehr als 300 000 Euro aus dem Konjunkturpaket II und unterstrich damit die Vorbildfunktion der Stiftung auch beim Thema des klimaverantwortlichen Planens. Im Dezember soll der Umbau abgeschlossen sein.

Weitere Informationen im Internet unter www.bundesstiftung-baukultur.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-03

Konvent 2010 „Baukultur des Öffentlichen“

Um für Baukultur ein gesellschaftliches Bewusstsein zu schaffen, setzt die Bundesstiftung Baukultur den öffentlichen Raum auf die Agenda ihres Konvents 2010 am 16. und 17. April in der Zeche...

mehr
Ausgabe 2010-03

Netzwerkkampagne bauTraum

Anfang Februar ist die bundesweite Netzwerkkampagne bauTraum zum Thema „Baukultur und Schule“ mit einer Eröffnungsveranstaltung und einem Aktionstag für 250 Kinder und Jugendliche in Naumburg...

mehr
Ausgabe 2017-11

Kolonaden der Glienicker Brücke in Potsdam restauriert

Ende September fanden die Restaurierungsarbeiten an den Kolonnaden der Glie­nicker Brücke in Potsdam ihre Abschluss. Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz (DSD) hatte in den vergangenen Jahren durch...

mehr
Ausgabe 2010-09

VHV ist Mitglied bei der Bundesstiftung Baukultur

Die VHV Versicherungen sind seit Ende Juli als erster Versicherer dem Förderverein der Bundesstiftung Baukultur beigetreten. Die VHV steht ebenso wie die Bundesstiftung für Qualität am Bau: die...

mehr