Fachausbildung zum Baudenkmalpfleger in Borken und Raesfeld

Konzentriert beugen sich die Malerinnen Claudia Mende aus Marienberg und Cornelia Kay aus Rosenheim über eine alte bemalte Holztafel. Mit einem sehr schmalen Pinsel der Größe 000 und in einem Winkel von exakt 45 Grad retuschieren die Studierenden der „Fachschule für Technik – Fachrichtung angewandte Baudenkmalpflege“ des Berufskollegs Borken und der Akademie Schloss Raesfeld die Fehlstellen in der beschädigten historischen Malerei, vermutlich aus der Zeit des Barock. Im Rahmen eines Praxisprojektes bearbeiten Claudia und Cornelia und ihre Mitstreiter aus dem Maler-, Tischler- und Steinmetzhandwerk historische Objekte.

Die Baudenkmalpflege ist seit 1985 an den Schulorten Borken und Raesfeld etabliert. In der Fachschule für Technik werden die angehenden Baudenkmalpfleger für den Umgang mit historischen Gebäuden, Möbeln und Raumausstattungen geschult. Nach erfolgreichem Abschluss eröffnen sich den jungen Handwerkern neue Betätigungsfelder. So können sie als Spezialisten in Handwerks- oder Restaurierungsfachbetriebe zurück. Bei der Mitarbeit in Planungsbüros bereiten sie Erhaltungs- und Umbauarbeiten vor, überwachen die Bau­ausführung und beraten. Bei Fachbehörden übernehmen sie verwaltende und dokumentierende Aufgaben und wirken bei der Umsetzung rechtlicher Vorgaben mit. Am Berufskolleg Borken können die Studierenden zwischen den Schwerpunkten „Angewandten Baudenkmal­pflege“ und „Energieeffiziente-ökologi­sche Altbauerneuerung“ wählen. Voraussetzungen sind eine abgeschlossene Berufsausbildung in einem Bauhandwerk und ein Jahr berufliche Erfahrung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11

Von Raesfeld nach Venedig

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung vergibt über den Zentralverband des Deutschen Handwerks jährlich bis zu 10 Vollstipendien zur Teilnahme am 3-monatigen Baudenkmalpflegekurs am...

mehr
Ausgabe 2010-12

Kiesow überreichte Innovationspreis

Prof. Dr. Gottfried Kiesow übergab auf der denkmal 2010 in Leipzig Ende November den Sonderpreis für Innovationen in der handwerklichen Baudenkmalpflege an Erich Pummer. Die Verleihung des Preises...

mehr
Ausgabe 2009-05

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 02865/608410, n.droszez@akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de 28.5. – 30.5.2009 Fresko und Stuccolustro 29.5.2009 Wärmeschutz am...

mehr
Ausgabe 2013-05

Weiterbildung

Akademie Schloss Raesfeld e.V. Tel.: 02865/6084-0 Fax: 02865/6084-10 info@akademie-des-handwerks.de www.akademie-des-handwerks.de 16.-18.5.2013 Fresko und Stuccolustro (für Maler und Stuckateure)...

mehr
Ausgabe 2009-03

Termine und Seminare

Seminare Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 02865/608410, n.droszez@akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de   3.4. – 4.4.2009 Tadelakt – ein jahrhundertealter...

mehr