Fassadenputz "Stolit MP" mit besonderem Effekt

Wer dem gefilzten Fassadenputz „Stolit MP“ einen ganz besonderen Effekt verpassen möchte, veredelt ihn mit einer silbernen Metallicbeschichtung und texturiert sie – noch nass – mit einer Dekorwalze aus gefalteten Lederstücken. Das Ergebnis ist eine spannende Oberfläche: Sie wirkt wie feuerverzinkt. 

Basis der Technik-StoSignature „Impression Metal 40“ ist der or­ganische Oberputz „Stolit“. Hoch wasserdampfdurchlässig, kann er auf  Mauerwerk, gedämmten und vorgehängten hinterlüfteten Fassaden aufgebracht werden, sowohl auf organischen als auch auf mineralischen Untergründen. Er ist hoch wasserabweisend und schützt vor der Witterung.

Zunächst kommt „Stolit“ als Kratzputz mit der Körnung 1,5 (hier im Farbton SCS 37108) zum Einsatz. Er wird als Zwischen­beschichtung mit der Glättekelle aufgetragen und auf  Korn­stärke abgezogen. Grundsätzlich sollte nur der Bereich beschichtet werden, der unmittelbar danach texturiert wird. Den frisch abgezogenen Putz mit der  Kunststoff-Glättekelle in kreisenden Bewegungen – ähnlich einer Acht – verscheiben. Überflüssige Putzpaste stets von der Kelle entfernen. Oberfläche trocknen lassen.

Bevor es weitergeht, werden die Putzspitzen des durchge­trockneten Putzes mit der Glättekellenkante abgestoßen. Nun folgt die zweite Putzlage als gefilzter Feinputz. „Stolit MP“ (im Farbton SCS 37108) dünnschichtig auf den trockenen Putz aufziehen und abglätten. Nach kurzer Antrocknung wird die Fläche mit einem leicht feuchten Latexschwamm unter kreisenden Bewegungen mit leichtem Druck gefilzt. Oberfläche trocknen lassen.

Silberner Witterungsschutz

Optional kann ein weiterer Modellierputzauftrag für eine ebenere Oberfläche erfolgen: Putz erneut dünn aufziehen und eben abglätten. Nach kurzer Antrocknungszeit die Fläche mit einem leicht feuchten Latexschwamm unter leichtem Druck verschlichten. Es folgt eine weitere Trocknungsphase. Optional (oder als notwendige Farbtonanpassung!) kann vor dem Auftrag der Effektbeschichtung „StoColor Metallic“ ein egalisierender Farbauftrag erfolgen (mit einer Fassadenfarbe wie „StoColor Jumbosil“). Anschließend wird die gesamte Fläche mit „StoColor Metallic“ (im Farbton 37806M) gleichmäßig mit einer kurzflorigen Fassadenwalze kreuz und quer beschichtet.

Nach dem Trocknen wird die Beschichtung erneut aufgetragen und im Anschluss mit dem Sto-Decorroller „Farfalla“ – einer Walze mit gefalteten Lederstücken – in kurzen Zügen kreuz und quer vollflächig texturiert. Die Textur der normalen Fassaden­walze darf in der frischen Farbe nicht mehr zu erkennen sein. Je nach Lichteinfall kommt die feuerverzinkte Anmutung mal schwächer und mal stärker zur Geltung.

Autor

Jan Birkenfeld leitet die Presseagentur PR Neu in Braunschweig und betreut die Firma Sto bei der Pressearbeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2021-1-2

StoSignature-Fassaden-Technik Impression Metal 30

Im ersten Arbeitsschritt wird ein Oberputz (hier: „Stolit K 1,5“, Farbton AC 16286) als Zwischenbeschichtung mit der Glättekelle aufgetragen und auf Kornstärke abgezogen. Grundsätzlich sollte nur...

mehr
Ausgabe 2020-09

Kreativ-Technik „Impression Metal 20“ von Sto veredelt mit feinen Granulaten

Basis der Technik ist der Oberputz „Stolit K 1,5“ (hier im Farbton AC 16286), der auf den Armierungs- oder Grundputz mit der Glättekelle aufgetragen und auf Kornstärke abgezogen wird....

mehr
Ausgabe 2020-1-2

Putztexturen mit partiellen Farbakzenten veredeln

Die „StoSignature“-Systematik für die Fassade ist konzipiert wie ein Baukasten: Als Inspiration stellen wir die Textur „Linear 10“ mit einem organischen Oberputz vor, die durch partielle...

mehr
Ausgabe 2017-09

Wie man mit Putz eine Rost-Optik herstellt

Zunächst wird der organische Oberputz „Stolit K“ im gewünschten Farbton (hier: SCS 32241) mit der Glätte­kelle aufgetragen und auf Kornstärke abgezogen. Wichtig ist, dass immer nur die Fläche...

mehr
Ausgabe 2020-12

Putzoberfläche StoSignature Graphic 41 mit einzigartiger Textur

Der StoSignature-Baukasten bietet Fachhandwerkern eine Vielfalt an Materialien, Farbtönen, Texturen und Veredelungen. Als Inspiration stellen wir hier die Oberfläche „Graphic 41“ vor. Bevor der...

mehr