Jugendbauhütten: Freiwilliges Jahr seit einem Jahrzehnt

Die Deutsche Stiftung Denkmalschutz in Bonn gründete vor zehn Jahren in Quedlinburg die erste Jugendbauhütte in Deutschland. Das hat eine Erfolgsstory ausgelöst: Im Laufe von zehn Jahren sind es deutschlandweit bis heute neun Jugendbauhütten geworden. In Stade und Regensburg werden zwei weitere in diesem Jahr hinzukommen. Am 5.und 6. Juni wurde die 10-jährige Aufbauarbeit der engagierten Jugendlichen in Quedlinburg gewürdigt. Alle neun Jugendbauhütten waren auf dem Marktplatz der Stadt mit einem Stand präsent, auf dem die jungen Leute historische Handwerkstechniken vorführten.

Ziel der Jugendbauhütten ist es, die Arbeit in der Denkmalpflege kennenzulernen. Dies dauert ein Jahr und beinhaltet sieben Fachseminarwochen zu ökologischem Bauen, Baustilkunde, Nutzung regenerativer Energien, Lehmbau und historischer Handwerkstechniken sowie thematische Exkursionen. Das Jahr wird auf Studienwartezeiten und als Zivildienst angerechnet. Das „Freiwillige Jahr in der Denkmalpflege“ beginnt immer im September. Aus den Bewerbern wählt jede Hütte nur 20 bis 25 Teilnehmer aus. Das Alter: 16 bis 26 Jahre. Für die engagierten Jugendlichen werden Praktikumsplätze für ein Jahr bundesweit gern angenommen. Die Teilnehmer sind sozial- und krankenversichert und erhalten Taschen-, Unterkunfts- und Verpflegungsgeld. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.denkmal.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-04

Handwerksbetriebe für „Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege“ gesucht

Auch 2011 werden ab September wieder deutschlandweit 300 Jugendliche ein Freiwilliges Jahr in der Denkmalpflege (FJD) absolvieren. Ermöglicht wird dies von den Jugendbauhütten der Deutschen Stiftung...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Jugendbauhütte Soest mit neuem Standort

Das nicht mehr genutzte Freibad der Stadt Soest steht den Jugendbauhütten als neuer Standort zur Verfügung. Der denkmalpflegerische Nachwuchs hat im neuen Schulungszentrum nicht nur eine neues...

mehr
Ausgabe 2018-10

denkmal 2018: Vielfalt der Denkmalpflege und Restaurierung in Leipzig

Als europäische Leitmesse stellt die denkmal in Leipzig einen Pflichttermin für alle Akteure der Denkmalpflege, Restaurierung und Altbausanierung dar. Vom 8. bis 10. November wird sie wieder zur...

mehr
Ausgabe 2011-11

Jugendbauhütte Stade: Grünholzdrechseln im Praxisseminar

Im Jugendbildungsheim des Landkreises Stade in Estorf/Hude, einem großen niedersächsischen Fachwerkhallenhaus, veranstaltete die deutsche Stiftung Denkmalschutz im September ein fünftägiges...

mehr
Ausgabe 2016-10

denkmal 2016 zeigt Bandbreite der Restaurierung

Auf der europäischen Leitmesse denkmal, die vom 10. bis 12. November in Leipzig stattfindet, versammeln sich die nationalen und internationalen Akteure der Denkmalpflege, Restaurierung und...

mehr