Milaneo Stuttgart Zu Besuch auf der größten Baustelle Deutschlands

Zurzeit ist das Stuttgarter Projekt Milaneo eine der größten europäischen Baustellen – die größte hierzulande auf jeden Fall. Schon im Herbst kommenden Jahres sollen auf drei Ebenen rund 220 Läden eröffnen und das von den Investoren ECE als „der neue Handelsmagnet im Europaviertel“ bezeichnete Einkaufszentrum mit Leben füllen.

Zurzeit ist das Stuttgarter Projekt Milaneo eine der größten europäischen Baustellen – die größte hierzulande auf jeden Fall. Schon im Herbst kommenden Jahres sollen auf drei Ebenen rund 220 Läden eröffnen und das von den Investoren ECE als „der neue Handelsmagnet im Europaviertel“ bezeichnete Einkaufszentrum mit Leben füllen. Noch sind es laut Michael Mack, dem Gesamtprojektleiter des Generalunternehmers Ed Züblin AG, aber vor allem Arbeiter, die das Areal mit Leben erfüllen. Hunderte von Handwerkern und Bauarbeitern sorgen derzeit dafür, dass das Gebäude zügig aus dem Boden wächst. Das wollten wir von der Redaktion der bauhandwerk mit eigenen Augen sehen. Mitte November führte uns Michael Mack über die Baustelle, die in der Tat von regem Arbeitsleben erfüllt ist.

Rund 43000 Quadratmeter Verkaufsfläche werden auf diese Weise ganz in der Nähe der Stuttgarter Stadtbibliothek entstehen. Diese werden aber schon bespielt, bevor das Gesamtprojekt abgeschlossen sein wird. Denn Mitte des Jahres erhielt die Direktion Stuttgart der Ed. Züblin AG auch den Auftrag für den Bau des auf dem Einkaufszentrum entstehenden Projektes „Wohnen“. Durch die Fertigstellung im Sommer 2015 wird die einzigartige Mischung aus innerstädtischem Wohnen, Shopping-Center, Gastronomie, Hotellerie und Büros verwirklicht. Der Zusatzauftrag der Bayerischen Hausbau entsteht nach der Ausführungsplanung des Architekturbüros RKW Rhode Kellermann Wawrowsky Architektur + Städtebau. Im Stadtquartier Milano entstehen in den Etagen oberhalb des Shopping-Centers ein Hotel mit 165 Zimmern und etwa 8500 Quadratmeter Bruttogeschäftsfläche (BGF), ein Büro mit 7360 Quadratmeter BGF und 415 neue Mietwohnungen mit Wohnflächen zwischen 35 und 120 Quadratmeter (Ausnahme „Townhouse") auf insgesamt fast 42000 m². Die 17 Einzelhäuser bilden sich um drei intensiv begrünte Innenhöfe. Auch der zentral gelegene Mailänder Platz wird ein Stück mediterranes Flair nach Stuttgart bringen. Das Quartier ermöglicht Wohnen in einer neuen urbanen Form: mit einem vielfältigen Shopping- und Gastronomieangebot direkt vor der Haustür und gleichzeitig einem separaten und ruhigen Bereich zum Leben.

Auf Grund der guten Ökobilanz des Gewässer- und Bodenschutzes, dem Einsatz erneuerbarer Energien sowie einer ressourcenschonenden Infrastruktur wurde das gesamte Stadtviertel Mailänder Platz mit einem DGNB-Vorzertifikat in „Gold“ (auf Grundlage des Nutzungsprofils Neubau Stadtviertel, „Fassung 2012“) ausgezeichnet. Die Gesamtfertigstellung erfolgt zum 30. Juni 2015. Unabhängig davon eröffnet das Einkaufscenter bereits im Herbst kommenden Jahres.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2014-12

Knauf Werktage 2015

Unter dem Motto „Für außen. Für innen. Für alle!“ starten im Frühjahr kommenden Jahres die vierten Knauf Werktage. Baustoffhandel und Fachunternehmen der verschiedenen Ausbaugewerke treffen...

mehr