Mit Designelementen gestalten

Die flexibel einsetzbaren Designelemente von Austrotherm erweitern die Gestaltungsmöglichkeiten für WDVS-Fassaden. Sie ermöglichen eine qualitativ hochwertige Ausführung und vermeiden gleichzeitig auch Wärmebrücken.

Austrotherm Designelemente verleihen modernen Fassaden außergewöhnliche Akzente und kommen sowohl im Neubau als auch in der Sanierung zum Einsatz. Sie werden bereits im Werk in Größe und Form exakt nach den Vorgaben des Architekten angefertigt und anschließend mit einem detaillierten Verlegeplan auf die Baustelle geliefert. Gemäß diesem Plan werden die Designelemente dann vom Handwerker nur noch im Buttering-Floating-Verfahren aufgeklebt. Durch diese einfache Montage bilden sie eine Einheit mit dem WDVS. So können gefürchtete Wärmebrücken erst gar nicht entstehen.

Steckbrief Austrotherm Designelemente

Durch eine freie Farbwahl und Anordnung an der Fassade geben die mit einer elastischen Beschichtungsmasse versehenen Fertigelemente Gebäuden eine klare geometrische Struktur, bieten gleichzeitig aber auch zahlreiche individuelle Gestaltungsmöglichkeiten. Sie können in jeder beliebigen Form sowie in einer maximalen Größe von 1 m x 2,5 m produziert werden. Sollten größere Flächen an einem Stück gewünscht sein, fügt der Handwerker einfach zwei Elemente nahtlos aneinander. Sonderfertigungen in Form von individuellen Zuschnitten, wie abgerundete Elemente oder solche, die bereits mit individuellem Schriftzug versehen sind, eröffnen zusätzliche Freiheiten.

Die Designelemente sind aus einem leichten, hochwertigen Hartschaum gefertigt, endbeschichtet und witterungsbeständig. Ihre Mindestdicke liegt bei 2 cm, größere Dicken sind jedoch jederzeit umsetzbar. Da kein Putz aufgebracht werden muss, bieten die Designelemente dem Handwerker eine glatte, ebene Fläche, die in jedem Farbton gestrichen und überstrichen werden kann.

Autorin

Evelyn Grau leitet die PR-Agentur Evelyn Grau PR-Services in Schwerte und betreut unter anderem die Firma Austrotherm bei der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

WDVS-Fassade mit Designelementen bekleben

Mit den Designelementen von Austrotherm lassen sich WDVS-Fassaden verschönern. Die Designelemente werden direkt auf das WDVS geklebt. Sie verhindern so eine mögliche Unterbrechung des Dämmsystems...

mehr
Ausgabe 2018-03

Vorgefertigtes Sohlbankanschlussprofil

Das neu entwickelte Sohlbankanschlussprofil ist ein vorgefertigtes Element zur Befestigung von Sohlbankblechen, das von Austrotherm in jeder benötigten Höhe und Dicke produziert wird. Auch...

mehr
Ausgabe 2019-7-8

Maßgefertigte EPS-Fassadenprofile ermöglichen Dämmung auf engstem Raum

Die ruhige Gasse im vierten Wiener Gemeindebezirk, benannt nach dem ehemaligen Bürgermeister Ernst Rüdiger Graf Starhemberg, ist gesäumt von unter Denkmalschutz stehenden Gebäuden aus dem 18. und...

mehr
Ausgabe 2016-11

Verklebt und übergestülpt

Das „Hamerling“ ist ein prächtiges Bauwerk mit großem Mitteltrakt, zwei Seitenflügeln und einem Innenhof. In dem historischen Prachtbau werden seit 2015 Luxus-Wohnungen vermietet. Außerdem gibt...

mehr
Ausgabe 2017-11

Attika aus PU-Fertigelementen

Das neue Austrotherm Attikaelement ist ein gut dämmendes Fertigbauteil zur Ausbildung von nicht statisch beanspruchten Attiken. Zur herkömmlichen Attikabauweise, die meist aus einer teuren...

mehr