Passive House Award verliehen

Ende April wurde der Passive House Awards 2014 in Aachen an sechs Gebäude und eine Region verliehen. Die Preise gingen an ein Sanierungsprojekt in New York, ein Seminargebäude in Südkorea, ein Gebäude-Ensemble in Finnland, ein Reihenhaus in Philadelphia sowie in Deutschland an ein Mehrfamilienhaus in Berlin, das Kunstmuseum Ravensburg und den Passivhaus-Stadtteil Bahnstadt in Heidelberg. Bei dem Berliner Projekt handelt es sich um ein Nullemissionshaus vom Büro Deimel Oelschläger Architekten Partnerschaft, das in der Kategorie Mehrfamilienhäuser gewann. Sieger in der Kategorie Sonderbauten/Bürogebäude ist das Kunstmuseum in Ravensburg vom Büro Lederer Ragnarsdóttir Oei Architekten, das sich durch seine Ziegelfassade in das historische Stadtbild fügt.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-09

Trockenbaudecken für hohe Ansprüche

Die Ansprüche an die Oberflächenqualität von Trockenbaudecken werden immer höher. Fachunternehmer wollen diese Ansprüche nicht nur sicher, sondern auch schnell erfüllen. Hierfür hat die Firma...

mehr
Ausgabe 2009-04

Ausgelobt: Rigips Trophy ´09

Die Rigips Trophy gilt als der wichtigste Wettbewerb der Trockenbaubranche: Im vergangenen Jahr beteiligten sich über 160 Trockenbaubetriebe. Auch in diesem Jahr sind Unternehmen der Ausbaubranche...

mehr
Ausgabe 2011-03

Heinze Architekten Award verliehen

Die zur DOCUgroup gehörende Heinze GmbH prämierte erstmals Deutschlands beste Entwürfe für Ein-, Zwei- und Mehrfamilienhäuser. Die Preisträger des ArchitektenAWARD wurden Mitte Januar auf der...

mehr
Ausgabe 2010-10

Knauf Diamant Award verliehen

Zum zweiten Mal hat die Knauf Gips KG einen Preis für hochwertige Trockenbautechnologie ausgelobt – den Knauf Diamant Award 2010. Prämiert wurden Gebäude, die mit der Diamant Platte realisiert...

mehr
Ausgabe 2015-7-8

Wolff & Müller Holding sind Bauunternehmen des Jahres

Ende Juni kürte die Zeitschrift tHIS – Tiefbau, Hochbau, Ingenieurbau, Straßenbau in Düsseldorf ihren Bauunternehmer des Jahres 2015. Den von der tHIS gemeinsam mit der TU München, dem dortigen...

mehr