Profil mit eingebautem Schallschutz

Das neue RigiProfil erkennt man sofort an seiner speziell strukturierten MultiTec-Oberfläche. Gemeinsam mit einem optimierten Profilquerschnitt sorgt sie dafür, dass die Schallübertragung durch Wände effektiv reduziert wird. Die neue Oberflächenstruktur erleichtert zudem die Montage von Metallständerwänden und Vorsatzschalen. So bietet das neue Profil dem Handwerker höchste Sicherheit bei der Verschraubung durch die Vielzahl der Schraubenansatz­punkte über die besondere Oberflächenstruktur, ohne dass die Gefahr des Ab­rutschens besteht. Darüber hinaus lässt der besonders steife Profilquerschnitt auch in den Randbereichen ein einfaches Verschrauben zu. Die gute Arretierbarkeit der Profile verkürzt daher die Montagezeiten deutlich: Einstellen, Ausrichten und Verschachteln werden spürbar erleichtert. Eine Fixierung und Nach­justierung des Ständerwerks wird überflüssig, ein müheloses Verschieben von Hand ist dennoch jederzeit möglich. Komfortabel macht das neue RigiProfil auch die Verarbeitung der Beplankung durch eine werkseitig eingebrachte Mittelsicke. Sie dient zur einfachen und lage­gerechten Positionierung der Bekleidung. Die lineare Oberflächenstruktur erlaubt darüber hinaus ein besonders sauberes Zuschneiden, da der gerade Schnitt durch das Profil optimal unterstützt wird. Bei Bedarf fungiert die Struktur auch als Knickkante. Und auch was die Lagerung anbelangt, bietet die speziell strukturierte Oberfläche Vorteile, denn sie verhindert ein Verrutschen von übereinandergelagerten Profilen beim Tranpsort und bei der Lagerung auf der Baustelle. Lieferbar ist das RigiProfil als CW- und UW-Ausführung mit Steghöhen von 50, 75, 100, 125 und 150 mm.

Saint-Gobain Rigips GmbH
40549 Düsseldorf
Tel.: 01805/345670
Fax: 0211/5503-477
info@rigips.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 04/2015

Schneller Verfugen

Der neu entwickelte „Rigitone Mix“-Fertigspachtel wird im praktischen Schlauchbeutel geliefert und kann sofort mit der zum „Rigips ReadyMix“-Spachtelset gehörenden Pistole verarbeitet werden. Der...

mehr
Ausgabe 05/2017

Harte Platte fürs Bad

Die Platte „Rigips Habito imprägniert“ ist speziell für Feuchträume geeignet. Mit ihr lassen sich Wände errichten, an denen hohe Lasten ohne Bohren und Dübel halten. Bis zu 60?kg Gewicht mit...

mehr
Ausgabe 04/2013

Perfekte Kanten in Rekordzeit

Mit dem neuen AquaBead L-Trim-Abschlussprofil von Rigips können Trockenbauer mit einer um rund zwei Drittel geringeren Montagezeit perfekte Wand- und Deckenkanten bauen. Das neue Profil besteht aus...

mehr
Ausgabe 05/2015

Fugenspachtel mit verkürzter Abbindezeit

Unter den gipsgebundenen Spachtelmassen gibt es derzeit keine, die schneller ist: Nach bereits 30 Minuten ist der weiterentwickelte „VARIO 30“- Fugenspachtel von Rigips abgebunden. Eine hohe...

mehr
Ausgabe 05/2018

Traverse aus Gipsfaser

Für die Befestigung höhere Lasten an Trockenbauwänden bietet Rigips seit Kurzem eine vorkonfektionierte Traverse aus einer 20?mm dicken, nichtbrennbaren Gipsfaserplatte an. Die Gipsfasertraverse...

mehr