Saubere Luft dank Gipsfaserplatten

Mit Fermacell greenline stellt Fermacell ein neues Produkt besonders für gesundheitsbewusste Bauherren und Modernisierer vor. Über eine spezielle werkseitige Beschichtung reduziert und neutralisiert die neue Gipsfaserplatte schädliche Stoffe wie Aldehyde und Ketone sowie unangenehme Gerüche aus der Raumluft und bindet diese dauerhaft. Die Wirkungsweise basiert auf der natürlichen Eigenschaft von Keratin (ist zum Beispiel in Schafswolle enthalten), Schadstoffe aufzunehmen und ins Molekulargefüge unlösbar einbauen zu können. Zur Nutzung dieses ökologischen Prinzips werden die Plattenoberflächen werkseitig mit einem Wirkstoff auf Keratinbasis beschichtet. Die Wirkung ist langjährig aktiv und auch unter Endbeschichtungen, also unter einem Anstrich, wirksam. Sie kann bei Renovierungen durch eine entsprechende Grundierung aufgefrischt werden. Die Verarbeitung erfolgt wie bei herkömmlichen Gipsfaserplatten.

Fermacell GmbH

47119 Duisburg

Fax: 0800/5356578

www.fermacell.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2010-05

Saubere Luft dank neuer Gipsfaserplatte

Vor allem für die Modernisierung hat Fermacell die Ausbauplatte greenline entwickelt. Über eine spezielle beidseitige Beschichtung auf Keratinbasis reduziert und neutralisiert sie...

mehr
Ausgabe 2011-03

Gipsfaser-Brandschutzplatte

Die neue Brandschutzplatte Firepanel A1 von Fermacell besitzt alle Eigenschaften der Gipsfaserplatten und bietet noch bessere Brandschutzeigenschaften. Möglich wurde die Entwicklung durch eine neue...

mehr
Ausgabe 2016-06

Estrichelemente für großformatige Fliesen

Auf den Estrich-Elementen von Fermacell können nicht nur kleine, sondern auch größere Fliesen und Platten verlegt werden. Die Gipsfaser- und zementgebundenen Estrichelemente sind für die Verlegung...

mehr
Ausgabe 2012-09

Hamburger Klinik mit Fermacell greenline ausgebaut

Unter dem Namen „Umweltzimmer“ hat das im Frühjahr vergangenen Jahres in Betrieb genommene Krankenhaus Agaplesion Diakonieklinikum in Hamburg-Eimsbüttel auch zwei Patientenzimmer schadstoffarm...

mehr
Ausgabe 2009-12

Gute Dämmung auf dem Speicher

Das neue Fermacell Dachboden-Element N?+?F ermöglicht die Dämmung der obersten Geschossdecke beheizter Räume und lässt sich in einem Arbeitsgang ohne Verklebung oder andere Befestigungsmittel...

mehr