Schlossermeister sammelt über 400 Schlösser

Der Schlossermeister Wolfgang Vogel hat alte Schlösser aus Passion und als Lehrmittel für Auszubildende gesammelt. Aus seinem Nachlass hat die Familie Schulte 2016 eine umfangreiche Sammlung von Schlössern und Schließtechniken erworben. Wolfgang Vogel wurde mit 25 Jahren Schlossermeister. Später machte er als Ausbildungsmeister für Schließ- und Sicher­heits­technik seinen Beruf zum Hobby: Er sammelte seit 1993 historische Schlösser, nutzte sie aber auch gerne als Anschauungsmaterial für seine Auszubildenden. Damit erklärte er die Feinheiten von Schließtechniken direkt am Objekt.

Schlösser, Schließtechniken, Werkzeuge

Der Kontakt zur Familie Schulte entstand durch eine Anfrage von Vogel. Er war damals auf der Suche nach Mustern für Ausbildungszwecke und nach alten Schlössern für seine Sammlung.

Heinz Schulte, Geschäftsführer des Türsystemherstellers Eco Schulte, war von Vogels Ideen und seiner Sammlung begeistert. So entstand bereits 2004 eine kleine Ausstellung auf dem Stand von Eco Schulte auf der Eisenwarenmesse in Köln. Beide Seiten pflegten weiterhin Kontakt. So dachte Vogel auch direkt an die Familie Schulte, als er einen Nachfolger suchte, der seine Sammlung in seinem Sinne weiterführt. Derzeit umfasst die Sammlung rund 400 Schlösser, Nachbildungen von Schließtechniken aus der Antike, Spezialwerkzeuge und eine komplett erhaltene Gefängnistür.

Engel und Ornamente

Zur Sammlung gehört auch ein Schrankschloss aus dem 18. Jahrhundert mit einer gravierten Schlossdecke aus Messing. Messing kam als Werkstoff erst nach dem 30-jährigen Krieg (1618 - 1648) auf. Wohl eines der schönsten Schlösser der Sammlung ist ein Türschloss aus dem 18. Jahrhundert mit aufwendig eingravierten Engeln und Ornamenten (siehe Foto links). Das Schloss war ursprünglich gebläut, was heute leider nicht mehr sichtbar ist – ein Verfahren, bei dem Stahl nach dem Härten bei rund 300 °C geglüht wird. Durch Oxidation entsteht die blaue Farbe.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 1-2/2012

Wiedereröffnung der Sammlung in Schloss Moyland

Mitte September vergangenen Jahres wurde die Sammlung in Schloss Moyland wiedereröffnet. Damit wird die ehemalige Privatsammlung der Brüder Hans und Franz Joseph van der Grinten mit neuem...

mehr
Ausgabe 1-2/2012

Historische Schätze gesichert

Mit 120 Schlössern sind der historische Bau und die Kunstschätze im Konstanzer Münster gesichert. Hierfür eine optimale Gesamtlösung zu schaffen, die hohe Anforderungen an Ästhetik und Funktion...

mehr
Ausgabe 09/2009

Wiedereröffnet: Jagdschloss Grunewald

Seit Ende Mai ist das Jagdschloss Grunewald, das älteste erhaltene Hohenzollernschloss in Berlin, nach drei Jahre andauernden Sanierungsarbeiten wieder für die Öffentlichkeit zugänglich. Kurfürst...

mehr
Ausgabe 11/2016

Park von Schloss Lieberose saniert

Die Arbeiten an den Gräben und dem Schlossteich des Parks von Lieberose sind abgeschlossen. Das Schloss und der Park liegen am Rande des Spreewalds. Sie zählen zu den größten und bedeutendsten...

mehr
Ausgabe 12/2008

Seminare

Akademie Schloss Raesfeld e.V., Raesfeld, Fax: 02865/ 608410, info@akademie-des-handwerks.de, www.akademie-des-handwerks.de 15.1.–17.1.2009 Polimentvergoldung (Zielgruppe: Maler) 30.1.–31.1.2009...

mehr