Schneller zu glatten Oberflächen

Erstmalig steht mit „StoLevell In AS“ ein Spachtel zur Verfügung, der sich mit der Rolle applizieren lässt. Dieses äußerst schnelle Verfahren ist für die dünnschichtige Bearbeitung von Betonfiligrandecken gedacht, eignet sich aber auch für Gipskartonplatten – bis zur Oberflächengüte Q4. Alternativ erfolgt der Auftrag mit einem kleinen Airless-Gerät. Für grobe Untergründe wie ortgeschalter Beton eignet sich der Dispersionsspachtel „StoLevell In SF“. Er lässt sich in vergleichsweise hohen Schichtstärken auftragen. Das spart bis zu zwei Spachtelgänge und somit Arbeitszeit. Besonders schnelle Ergebnisse werden mit Airless-Geräten erzielt. Auch die Dichte ist geringer als bei vergleichbaren Massen. Dadurch sinkt das Gewicht um sieben Kilogramm pro Sack – eine Arbeitserleichterung im wahrsten Sinne des Wortes. Als Universalspachtel für das Spritzverfahren ist „StoLevell In Mur“ ausgelegt. Er sinkt weder ein noch schrumpft er, lässt sich auf Null ausziehen und trocknet gleichmäßig und schnell. Dieses neue Material ist auf mineralische Untergründe abgestimmt und auch für das Verspachteln von Gipskartonplatten geeignet – bis zur Stufe Q4.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 10/2011

Spachteln im Spritzverfahren

Der Name deutet es an: ProMix Airless F von Rigips ist eine besonders feine Fertigspachtelmasse, die sich aufgrund ihres idealen Durchflussverhaltens gut für die maschinelle Airless-Verarbeitung...

mehr
Ausgabe 04/2012

Ruckzuck gespachtelt

Mit dem optimierten Flächenspachtel StoLevell In XXL werden glatte Wand- und Deckenflächen im Innenraum jetzt noch schneller und wirtschaftlicher erstellt. Durch die Airless-Technologie und die...

mehr
Ausgabe 09/2016

Für Bäder, Küchen und Saunen geeignet

Die Spachtelmasse „StoLevell In Resist“ ist für Bäder, Küchen und Saunen geeignet, allerdings verträgt sie Spritzwasser nur in geringem Maße. Als Fugenspachtel lässt sie sich in Verbin­dung...

mehr
Ausgabe 10/2017

Airless-Sprühen für Einsteiger

Das Spritzgerät „ControlPro 350 Extra“ ist mit der „High Efficiency Airless“-Technologie („HEA“) ausgestattet. Dadurch soll sich die Spritzpistole besser kontrollieren lassen. Außerdem...

mehr
Ausgabe 06/2016

Kombination: Mörtel und Versiegelung

Um angegriffene oder beschädigte Industrieböden schnell instand zu setzen, eignet sich eine Kombination aus Mörtel und Versiegelung. Der kunststoffmodifizierte Mörtel „StoCrete Rm f“ härtet bei...

mehr