Seminar: Kalk als Bindemittel für Mörtel und Putz

Am Donnerstag den 3. November veranstaltet die Fortbildungseinrichtung Propstei Johannesberg ein Seminar unter dem Titel „Kalk – Bindemittel für Mörtel und Putz“. Das Seminar vermittelt neben Einblicken in die Geschichte der Verwendung von Kalkmörtel auch praktisch verwendbare Fachkenntnisse zur Anwendung in der heutigen Zeit, bei Sanierungsarbeiten ebenso wie in der Denkmalpflege.


Die Einzelthemen:

- Entstehung, Vorkommen und Lagerstätten von Kalkstein, Kalkarten

- Gewinnungs- und Herstellungsverfahren

- Klassifikation der Kalke nach DIN/EN 459/1

- Einsatzmöglichkeiten der Kalke bei der Herstellung von Mörteln

- Eigenschaften von Mörteln aus Kalk

- Mörtelrezepturen, Zuschläge, Mischtechnik, Verarbeitung

- Erhärtung, Kristallisationsmechanismen

- Modifikationsmöglichkeiten, Kombinationen mit anderen Bindemitteln

- Konfektionierte Mörtel, Baustellenmischungen

- Vergleich historischer Kalkmörtel mit zeitgemäßen Kalkmörteln

Die Seminargebühr beträgt 160,– Euro (inklusive Seminarunterlagen, Mittagessen und Getränke). Die Leitung des Kalk-Seminars übernehmen Bernhard Gaul, Maurermeister, und Dr. Jürgen Legrum, Bausachverständiger. Nähere Informationen erhalten Sie bei der Propstei Johannesberg, entweder telefonisch unter der Rufnummer 0661/941813-0 oder im Internet unter www.propstei-johannesberg.de

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 03/2010

Kalk-Seminar

Das am 20. April von der Propstei Johannesberg in Fulda veranstaltete Seminar „Kalk – Bindemittel für Mörtel und Putz“ vermittelt das Wissen zur Geschichte der Kalkmörtel sowie die...

mehr
Ausgabe 12/2008

Seminare für Maurer: Feuchte im Mauerwerk und Lehm im Fachwerk

Das Seminar „Sanierungsmög­lichkeiten bei feuchte- und salz­belastetem Mauerwerk“ am 20. Januar 2009 in der Propstei Johannesberg bei Fulda zeigt mögliche Anwendungsbereiche und Grenzen der...

mehr

Seminar „Brandschutz im Baudenkmal“

Das Thema „Brandschutz im Baudenkmal“ ist ein schwieriges und sensibles Thema. Welche Rahmenbedingungen sind notwendig? Welche Möglichkeiten des Brandschutzes gibt es unter Berücksichtigung der...

mehr
Ausgabe 06/2016

Baudenkmale und Fachwerk

Die Anerkennung zum/zur „Energieberater/in für Baudenkmale“ ermöglicht die Planung, Durchführung und Bewertung von Maßnahmen zur Energieeffizienzsteigerung an Baudenkmalen und sonstiger...

mehr
Ausgabe 04/2013

Formulierter Kalk für zementfreie Mörtel

Mit dem FL-Kalk erweitert tubag das Sortiment um ein Bindemittel für zementfreie Mörtel nach den Vorgaben der DIN EN 459-1. Der formulierte Kalk eignet sich für den Einsatz innen- und außen. Er...

mehr