Spannend: Blumenhalle der BUGA in Schwerin

Am 23. April eröffnete die Bundesgartenschau 2009 (BUGA) in Schwerin auf einer Fläche von rund 4000 m2 ihre Tore. Bestandteil der Ausstellung ist eine Blumenhalle, für welche die Landeshauptstadt einen Wettbewerb ausgelobt hatte. Gewonnen hatte das Berliner Büro Gorenflos Architekten, dessen Entwurf im Schweriner Hofenbruchpark nun fertiggestellt wurde. Die Architekten haben zusammen mit der Zimmerei Thies-Holzbau aus Verden und den Segelmachern Schneidewind-Planen aus Berlin eine dreischiffige Halle gebaut, die durch ein flexibles Bausystem verschiedene Grundrissvarianten zulässt. Die Halle besteht aus einer linearen tragenden Konstruktion, die von gebogenen Brettschichtholzbindern überspannt wird. Dach und Fassade sind mit einer lichtdurchlässigen textilen Membran bespannt, um die darunter liegenden Ausstellungsräume für die Pflanzen natürlich zu belichten. Die Holzständer der nur für die Dauer der BUGA aufgestellten Halle, auf denen die gebogenen Binder auflagern, werden in temporäre, lediglich auf den Boden gelegte Fundamente eingestellt. Das bedeutet, dass die Brettschichtholzbinder nicht fest verankert, sondern nur auf Ständer aufgelegt sind. Dadurch kann die gesamte Halle nach den sechs Monaten der BUGA wieder abtransportiert und an anderer Stelle erneut aufgebaut werden. Weitere Informationen gibt es im Internet unter www.gorenflos-architekten.de. Weitere Bilder vom Bau der Halle sowie die Renderings finden unter www.bauhandwerk.de am Ende dieser Meldung.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-09

Historische Werderklinik in Schwerin saniert

In der neuen Hauptverwaltung der VR-Bank Schwerin gehen die Mitarbeiter in entspanntem und ruhigem Ambiente ihrer Arbeit nach. Möglich machen das Deckenplatten des Herstellers Knauf AMF, die einen...

mehr
Ausgabe 2008-10

Landesbaupreis Mecklen­burg-Vorpommern vergeben

Anfang September wurde in Schwerin der Landesbaupreis Mecklenburg-Vorpommern vergeben. Mit dem Preis werden herausragende Bauwerke in diesem Bundesland gewürdigt. Erstmalig wurde er in zwei nach...

mehr
Ausgabe 2014-7-8

Schwungvoll und klar: Kostengünstiger Bau eines Mehrfamilienhauses in Berlin

Eigentlich sieht das Mehrfamilienhaus, das der Berliner Architekt Matthias Gorenflos am Majakowskiring in Berlin-Niederschönhausen für sieben Familien entworfen hat, so aus, als wären es zwei...

mehr
Ausgabe 2008-10

Wunderwerkstoff Holz

Aus Holz lassen sich wunderbare Häuser bauen. Die CNC-gesteuerte Vorfertigung erlaubt den Zimmereibetrieben die Errichtung komplexer Gebäudeformen: Holzbau Amann fertigte zum Beispiel die Chesa...

mehr