Tragfähige Konsole

Die Kunststoff-Stütz-Konsole KSK ist eine Alternative zu Stahlankern/-konsolen für eine statisch sichere Verankerung von Fenster- und Türelementen. Sie eignet sich besonders für eine Befestigung von Elementen vor der Brüstung sowie Laibung, also für WDVS oder Klinkervorsatzschalen. Die deutlich geringere Wärmeleitzahl von Kunststoff gegenüber Stahl ermöglicht eine nahezu wärmebrückenfreie Einbindung. Eine spezielle Formgebung und Hohlkammerstruktur ermöglichen Traglastwerte von 300 kg pro Konsole sowie eine mögliche Ausladung von 130 mm. Die Konsole wird seitlich am Mauerwerk und auf der Brüstung verschraubt. Ist die bauliche Vorleistung tragendes Mauerwerk oder Dämmstoffzarge nicht erbracht, kann die KSK über einen integrierten Schraubkanal schräg von außen an das Mauerwerk verschraubt werden. Dies geht auch nachträglich, eine Möglichkeit, die besonders bei Sanierungen ein echter Problemlöser ist.

Foppe Direkt Versand GmbH
49838 Lengerich
Tel.: 05904/9393-93
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-03

Kunststoff statt Stahl

Der neue Kunststoffschlagdübel „T-Save“ von Sto hat einen vormontierten, glasfaserverstärkten Kunststoffnagel. Durch diesen Werkstoff ist er laut Hersteller absolut wärmebrückenfrei und auch...

mehr
Ausgabe 2012-1-2

Schwerlastbefestigung fürs WDVS

Schwere Bauteile wie Wintergärten, Vordächer, Klimageräte, Abgaskaminkonsolen und Sonnenschutzsysteme (zum Beispiel Markisen) müssen sicher und dauerhaft am Bauwerk verankert werden, um Schäden...

mehr
Ausgabe 2014-05

Installation und Befestigung

Für die Montage von Steckdosen und Schaltern in mineralischen kapillaraktiven Innendämmplatten wie TecTem Insulation Board Indoor von Knauf Aquapanel gibt es grundsätzlich mehrere Möglichkeiten,...

mehr
Ausgabe 2017-03

Befestigung an Wänden mit WDVS

Mit „Thermax“ 8 und 10 für mittelschwere Lasten und dem „Thermax“ 12 und 16 für schwere Konstruktionen lassen sich Dämmdicken bis zu 240?mm / 295?mm überbrücken. Die Be­fes­tigungslösung...

mehr
Ausgabe 2011-09

Injektion zur Befestigung in zweischaligem Mauerwerk

Zweischaliges Mauerwerk ist in der DIN 1053-1 geregelt. Es besteht aus der Tragschale auf der Innenseite und der Vormauerschale. Zwischen diesen Wänden gibt es eine Luftschicht oder eine Dämmung mit...

mehr