Turmeinrüstung der Egidienkirche in Nürnberg

Die Egidienkirche in der Sebalder Altstadt von Nürnberg wurde 1696 durch einen Brand fast vollständig zerstört. Im Jahre 1711 wurde auf den Überresten des Vorgängerbaus der heutige barocke Bau errichtet und 1718 eingeweiht. Nürnbergs ältester Kirchenort und einzige Barockkirche ist stark in Mitleidenschaft gezogen. Die Kirchtürme sind das Wahrzeichen von St. Egidien und bedurften dringend einer Sanierung. Es wurden erhebliche Schäden an der Natursteinfassade des Nord- und Südturms festgestellt. Auf den Simsen konnte man bereits lose Gesteinsbrocken entdecken. Ein Sanierungskonzept wurde dringend erforderlich und wird jetzt zum Erhalt dieses Baudenkmals umgesetzt.

Das Gerüstbauunternehmen Seitz GmbH aus Pilsach wurde mit der Erstellung von etwa 1700 m2 Gerüst vom evangelischen Kirchenbauamt in Nürnberg beauftragt. Obwohl die stark zergliederte Fassade des Baudenkmals die Gerüst-erstellung erschwerte, konnte das Objekt von sechs Gerüstbauern innerhalb von 12 Tagen mit Hilfe eines Aufzugs Geda 1200 ZZP und einem Ladekran eingerüstet werden. Das Anpassen der Gerüste an die Turmkontur sowie der Einsatz des Aufzugs über die Traufe bis hin zur zweiten Verjüngung stellten hier besonders hohe Anforderungen an die Firma Seitz. Nach etwa 30 Wochen sollen Arbeiten wie Mauerwerkssanierung, Dacheindeckung so­wie die Sanierung von Kugel und Kreuz erledigt sein. Aufgrund der größeren Variationsbreiten durch mehrere Systeme  entschied sich Gerüstbau Seitz zur Durchführung dieses anspruchsvollen Projekts für die Gerüstsys­te­me plettac SL 70/100 und das Modulgerüst plettac contur von Altrad plettac assco. Nach der Außensanierung sollen ebenfalls die wertvollen histori­schen Kapellen und die aktuelle Kunstausstellung auf St. Egidien für die breite Öffentlichkeit erschlossen werden.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2008

Wasserturm in Lauterbach saniert

Die Gemeinde Eching bezieht ihr Trinkwasser von dem Zweckverband Wasserversorgungsgruppe Freising-Süd, der 1953 von verschiedenen Mitgliedsgemeinden gegrün-det wurde. Im Einzugsgebiet befinden sich...

mehr
Ausgabe 04/2018

Gerüst für Sanierung der evangelischen Kirche in Wiesbaden Naurod

Die Einrüstung der evangelischen Kirche in Wiesbaden Naurod war für die Eugen Nachbauer Gerüstbau GmbH & Co. KG aus Ludwigshafen eine schwierige Aufgabe, da sich Lasten über die Dachfläche und...

mehr
Ausgabe 11/2008

Rahmen- und Modulgerüst im Hamburger Mariendom

Da der Hamburger Mariendom zurzeit von Grund auf saniert und umgestaltet wird, bedurfte es eines anspruchsvollen Innengerüstes. Ein komplexer Verbund aus Bosta 70-Rahmengerüst und Modex-Modulgerüst...

mehr
Ausgabe 7-8/2011

Flexibel eingerüstet: Glockenturm in Ludwigsburg

1903 als Garnisonskirche erbaut, dient die neobarocke Friedenskirche in Ludwigsburg heute als Gemeindekirche sowie als Museum der Württembergischen Landeskirche. Weithin sicht- und hörbar ist der...

mehr
Ausgabe 11/2013

Sanierungsarbeiten in der Bamberger Kirche „Obere Pfarre“

„Obere Pfarre“ wird die Bamberger Kirche „Unsere Liebe Frau“ im Volksmund genannt. Die gotische Marienkirche gehört zu den vielen Sehenswürdigkeiten der seit 1993 zum Weltkulturerbe zählenden...

mehr