Velux Architekten-Wettbewerb 2014 entschieden

Der erste Preis des neunten Velux Architekten-Wettbewerbs ging an die Lofthäuser Kolbermoor vom Büro Behnisch Architekten.Die zwölf neuen Einfamilienreihenhäuser sind von vertikaler Offenheit geprägt. Diese wird durch eine offene Treppe, eine Galerie im Wohnraum sowie einen mittig angeordneten Patio erreicht, der sich bis ins erste Obergeschoss durchzieht. Dieser mit einem elektrisch zu öffnenden Velux Dachfenster überdeckte Raum versorgt die angrenzenden Räume mit Tageslicht und frischer Luft. Den zweiten Platz des unter dem Motto „Licht . Raum . Mensch“ stehenden Wettbewerbs belegt die Kinderkrippe Luise-Bayerlein-Haus vom Architekturbüro Raum und Bau GmbH – eine zweigeschossige, fast quadratische Kinderkrippe in Vaterstetten, in deren galerieartig angelegtem Innenbereich die verschiedenen Tageszeiten durch sechs kassettenförmig gruppierte Velux Flachdach-Fenster spürbar gemacht werden. Platz drei geht an Hofstadt Architekten und ihr Notariat unter dem Dach – dem Ausbau von zwei Dachgeschossen im Mittelflügel des Arco-Palais in München zu einem großräumigen Büro, das sich durch abwechslungsreiche Raum- und Lichtqualitäten auszeichnet. Den Jurypreis erhielt das Büro Hoffmannarchitekt für den Umbau der Seitengebäude Westermühlstraße. Für die neue Nutzung als Büro wurde dabei eine ehemalige Metallbauwerkstatt in München unter Einbeziehung denkmalpflegerischer Auflagen rekonstruiert und mit drei Flachdach-Fenstern des Auslobers optimal belichtet. Zudem gab es für junge Architekturbüros wieder den Newcomer-Sonderpreis. Er ging an die DBCO GmbH für das Projekt Umbau und Modernisierung des Instituts für Neutestamentarische Textforschung.

Bis 12. Dezember können Architekten und Planer ihre Projekte unter www.velux.de/architektur/aw2015 für den zehnten Velux Architekten-Wettbewerb einreichen.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-10

Velux Architekten-Wettbewerb 2011

Der Gewinner des sechsten Velux Architekten-Wettbewerbs, der in diesem Jahr unter dem Motto „Gestaltungselemente Licht und Luft“ stand, ist die AG horizont. Das Hamburger Architekturbüro...

mehr
Ausgabe 2009-7-8

Entschieden: Velux Architekten-Wettbewerb 09

Das Penthouse des Büros Unterlandstättner Schmöller?|?Architekten aus München ist klarer Gewinner des Velux Architekten-Wettbewerbs 09. In einer Publikumswahl der Zeitschrift house and more, an...

mehr

Erstmals Publikums- und Jury-Preis beim Velux Architekten-Wettbewerb 2019vergeben

Helga Blocksdorf Architektur aus Berlin ist die Gewinnerin des diesjährigen Velux Architekten-Wettbewerbs, der unter dem Motto Licht.Raum.Mensch. stand. Die Fachjury wählte ihr Projekt „Remise...

mehr
Ausgabe 2008-09

Wettbewerb „Bauen im Bestand“ entschieden

Der Wettbewerb „Bauen im Bestand“ richtet sich an Bauherren und Architekten, die im Bestand der Städte Gebäude aufgestockt, an- oder umgebaut haben. Nahezu 70 Einsendungen gingen ein, nachdem das...

mehr
Ausgabe 2008-12

Wärmedämmendes Flachdach-­Wohnfenster

Auf der BAU wird Velux ein völlig neues Flachdach-Wohnfenster präsentieren. Insbesondere hinsichtlich der Wärmedämmung besticht das Fenster mit einem U-Wert von 1,4 W/m²K. Mit dem neuen...

mehr