Flachgeneigte Dächer, BIM und Holz-Hybride: Erlus Forum 2018 in Olsberg

Das Hochsauerland ist eine der Regionen in NRW mit dem höchsten Waldanteil. Mittendrin liegt das Zentrum Holz in Olsberg. Am 12. April hatte Dachkeramikhersteller Erlus zum Forum 2018 nach Olsberg eingeladen, etwa 30 Teilnehmer folgten der Einladung.

BIM, Holz-Hybrid-Gebäude, Aussteifungssysteme im Holzbau, flachgeneigte Dächer und die Entwicklung des Marktes für Dachdecker und Zimmerer. Das waren die Themen beim Erlus Forum 2018 im Zentrum Holz in Olsberg.

BIM und Holz-Hybrid-Objekte

DasThema Building Information Modeling (BIM) im Zusammenhang mit Holz-Hybrid-Bauprojekten stellte Frank Steffens vor, Geschäftsführer der Firma Brüninghoff. Das familiengeführte Unternehmen stellt Bauelemente und Tragwerke aus Holz, Stahl, Aluminium und Beton her – und kombiniert sie in Hybridbauweise. „Die Methode BIM bedeutet, dass alle in einem Bauprojekt den gleichen Informationsstand haben“, brachte Frank Steffens es in seinem Vortrag auf den Punkt. Dass BIM noch längst nicht in allen Unternehmen angekommen sei, stellte Steffens aber ebenfalls fest. Hier will er entgegenwirken, etwa mit einer Dialogveranstaltung mit Hochschulprofessoren im Februar in Münster.  

Mehr Neubau als Sanierungen

Martin Langen von B+L Marktdaten in Bonn zeigte in seinem Vortrag unter anderem, wie sich der Bereich Neubau und Sanierung im Dachdecker- und Zimmererhandwerk entwickelt. Er zeigte, dass Handwerker heute überwiegend Neubau- und weniger Sanierungsprojekte machen. Für Neubauten würden „standardisierte Bauweisen“ sprechen, Sanierungen seien oft schwieriger. Außerdem machte Langen eine wichtige Zielgruppe für das Handwerk aus: Die Generation 55 plus, die anders als jüngere Generationen bereit sei, für Renovierungen mehr zu zahlen. Dabei zitierte Langen die Sanierungsstudie 2018 von B+L Marktdaten, die seit 2010 den Markt für Sanierungen und Renovierungen in Deutschland untersucht.

Flachgeneigte Dächer

Richard Adriaans, Sachverständiger für Flachdächer und thermische Bauphysik, ging in seinem Vortrag unter anderem auf flachgeneigte Dächer, Flachdächer und Steildächer ein. Der Dachziegel „E 58 RS“ von Erlus, der ab 10° Dachneigung eingesetzt werden kann, eigne sich zwar gut für flach geneigte Dächer. Dabei sei aber eine Unterdeckung unter den Ziegeln nötig, auch wenn sie nur die Funktion einer Zusatzmaßnahme erfülle. Seinen Vortrag fasste er zum Schluss in wenige Stichpunkten zusammen: „Niederschläge schnell und sicher ableiten, anständige Dachüberstände planen und bauen, gedämmte + diffusionsoffene Unterdeckungen planen und bauen.“ So würden die Konstruktionen automatisch bauphysikalisch und technisch in Ordnung.

Zum ersten Mal im Zentrum Holz

„Wir haben auf der Messe DACH+HOLZ von der Veranstaltung erfahren und uns angemeldet. Die Vorträge fand ich inhaltlich sehr gut, das ist bei anderen Fachforen nicht immer so“, sagte Susanne Schmellenkamp, Geschäftsführerin des Zimmerei- und Dachdeckerbetriebs Schmellenkamp aus Herscheid. Das Erlus Forum fand zum ersten Mal am Zentrum Holz in Olsberg statt. Die Veranstaltung soll aber wiederholt werden, sagte Guido Hörer, Leiter des Vertriebs und Marketing bei Erlus. Zuvor hatte der Dachkeramikhersteller am 29. März zum zum Erlus Forum an die Hochschule Rosenheim eingeladen, dort aber mit einem anderen Vortragsprogramm.

Das Zentrum Holz bietet Weiterbildungen, Seminare und eine Fachausstellung zum Holzbau und Heizen mit erneuerbaren Energien. Aber auch Bauherren werden hier zum Bauen mit Holz beraten. Ab sofort ist neben anderen Herstellern auch der Dachziegelhersteller Erlus mit einem Stand in der Holzbau-Ausstellung vertreten.  Mehr Informationen zum Zentrum Holz finden Sie unter www.zentrum-holz.com

x

Thematisch passende Artikel:

Kalk trifft Holz - Forum für Stuckateure und Zimmerer

Die beiden Firmen Steico SE und Schwenk Putztechnik veranstalten zum zweiten Mal das „Forum Holzbaukompetenz". Im vergangenen Jahr kamen 100 Teilnehmer zum Forum. Dieses Jahr findet das Forum in...

mehr

Web-Service dach+holzbau 4.2010

Zu folgenden Artikeln aus dach+holzbau 4.2010 sind zusätzliche Online-Inhalte abrufbar: - Traditionelles Tonziegeldach krönt Platte - Abdichtungen für komplexe Geometrien - Wahrzeichen aus Holz...

mehr
Ausgabe 2013-1-2

Zünftig unterwegs auf der denkmal in Leipzig

Zünftig ging es zu bei der Messe denkmal in Leipzig: Viele Zimmerleute, Dachdecker und Bauhandwerker streiften mit traditioneller Kluft über die Messe. Und da die C.C.E.G. – der Zusammenschluss der...

mehr