Weißer Hochleistungsdämmstoff

Wie in bauhandwerk 12/2009 auf Seite 51 bereits angekündigt, ist der neue Dämmstoff PureOne von Ursa seit Anfang Februar 2010 erhältlich. Der neue Dämmstoff der WLG 035 ist sehr weich, nicht haut­reizend, nahezu staubfrei und geruchsneutral. Die entscheidende Neuheit ist das komplett recyclebare umweltfreundliche Acrylbindemittel auf Wasserbasis – was auch für die weiße Farbe verantwortlich ist. Es treten weder Emissionen von Formaldehyd auf noch sind Lösungsmittel oder andere flüchtige Bestandteile (VOC) enthalten. Durch seine elastischen Eigenschaften verbessert der Dämmstoff zudem die Rückstellkraft sowie die Klemmkraft. Er wird als Spannfilz unkaschiert (N) in den Dicken 120, 140, 160, 180 und 200 mm und als Untersparrenfilz weiß kaschiert (W) in den Dicken 30 und 50 mm angeboten.

Ursa Deutschland GmbH

04158 Leipzig

Fax: 0341/5211-169

info@ursa.de

www.ursa.de

Thematisch passende Artikel:

11/2017

Pureone-Dämmstoff ist frei von Schadstoffen

Der Dämmstoff „Pureone“ wurde nun weiterentwickelt. Durch den Einsatz von natürlichen Materialien und durch die Kombination mit den technischen Eigenschaften Wärme- und Schallschutz sorgt der...

mehr
7-8/2011

Blauer Engel für Innendämmung

Das Innendämmsystem Ursa Click gibt es nun in der WLG 032 auch mit der Mineralwolle PureOne. Damit wird bei geringer Dämmdicke höchste Energieeinsparung erzielt – und das mit einer gesundheitlich...

mehr
12/2009

Eisbärweiße Wolle

Am 1. Februar 2010 fällt der Vorhang für die Premiere des neuen Dämmstoffs „PureOne“ von Ursa Deutschland. Wir von der bauhandwerk-Redaktion sind zumindest sehr gespannt: Rein, weiß, weich,...

mehr
12/2010

Dämmung der WLG 032

Eine deutlich bessere Dämmleistung bei gleicher Plattendicke ermöglicht die neue Ursa Glasswool Dämmplatte mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von ? = 0,032 W/(mK). Gerade für...

mehr
10/2010

Dünne Kerndämmung

Eine deutlich bessere Dämmleistung bei gleicher Plattendicke ermöglicht die neue Ursa Glasswool Dämmplatte mit einem Bemessungswert der Wärmeleitfähigkeit von 0,032 W(mK). Gerade für...

mehr