Zwei Etagen – zwei Fassaden

Gleich zwei außergewöhnliche Fassaden-Gestaltungen zeigt ein Anbau in Erlangen: Im Zuge der Sanierung eines alten Giebelhauses entstand er und ist weit mehr als ein konventionell mit einem WDVSy gedämmtes Gebäude. Das Obergeschoss gleicht einem Korb, das Erdgeschoss vermittelt den Eindruck, als sei die raumhohe Verglasung durch Vorhänge ergänzt. Um die Vision des Stuttgarter Architekturbüros bau-werk-stadt zu realisieren, setzten die Handwerker für die „Vorhänge“ auf eine Materialkombination aus Polyurethan-Bauschaum, Glasdekogewebe und Polystyrol-Hartschaum.

Der Neubau ist eine Stahlbetonkonstruktion, auf der das Obergeschoss in Holzbauweise steht. Das Erdgeschoss ist zurückgesetzt, raumhoch verglast und mit Wandelementen bestückt, die als Wärmedämmung dienen und die Tragestruktur kaschieren. Der „Korb“ des Obergeschosses scheint frei darüber zu schweben.

Die Vorhangelemente der Erdgeschossfassade sind Unikate, aus Glasdekogewebe, Polyurethan-Bauschaum und Polystyrol-Hartschaum entwickelt. Das Gewebe StoTex Classic bildet die Basis. Es besteht aus umweltneutralen Glasgarnen, die verrottungsfest, nicht brennbar und unempfindlich gegen Pilz- und Bakterienbefall sind. Das Gewebe ist dimensions- und nässestabil, also lange korrigierbar.

Zunächst schufen die Handwerker eine Musterschablone, mit der sie Vorhang-Elemente herstellten. Die Schablone wurde mit angefeuchtetem Glasdekogewebe ausgelegt und mit einem selbstexpandierenden Schaum ausgeschäumt – in den erdberührten Bereichen mit einem wasserdichten Brunnenschaum, darüber mit handelsüblichem Montageschaum. Die rückwärtige Verkleidung bildeten zwei Ebenen versetzt verlegter Polystyrol-Platten. Insgesamt entstanden zehn Elemente, die nach Durchhärten des Schaums besäumt und mit Haftkleber auf dem WDVS der Betonkonstruktion befestigt wurden. Die weiße Farbbeschichtung unterstreicht die Leichtigkeit des Faltenwurfs.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-11

Glasdekogewebe für die Sanierung

Führende deutsche Farbhersteller bieten jetzt ein wasseraktivierbares Saniergewebe an. Das im Jacquard-Stil gewebte Material gehört zur Familie der Glasdekogewebe, weshalb der Wandbelag sehr gute...

mehr
Ausgabe 2009-06

Brandschutzriegel für WDVS

Abhängig von den jeweiligen Landesbauordnungen müssen bei einem WDVS aus Polystyrol-Hartschaum (EPS oder XPS) ab einer Dämmstoffdicke über 100 mm in bestimmten Abständen umlaufend oder an...

mehr
Ausgabe 2011-12

Transportables PUR-Hartschaum-System

Froth-Pak ist ein transportables Polyurethanschaumsystem. Es bietet eine einfache und schnelle Verarbeitung von PUR-Hartschaum. Das Froth-Pak Kit besteht aus zwei Druckbehältern, die über Schläuche...

mehr
Ausgabe 2018-1-2

Akku-Dämmstoffsäge: Eine für alles

Mit der 18 Volt Akku-Dämmstoffsäge „ISC 240“ lassen sich sowohl flexible Dämmstoffe wie Mineral- und Naturfasermaterial als auch Polyurethan-, Polystyrol- und feste Mineralfaserplatten schnell,...

mehr
Ausgabe 2013-06

XPS-Hartschaum: Innendämmung und Dampfbremse in einem

Bei Jackocare, der neuen Innendämmung von Jackon Insulation, wirken die Dämmplatten aus extrudiertem Polystyrol-Hartschaum und das zur einfachen Verarbeitung auf beiden Seiten aufgebrachte Vlies...

mehr