Restauratoren im Handwerk auf der denkmal 2022 in Leipzig

Für den Schutz von erhaltenswertem Kulturgut bedarf es neben geeigneten Baustoffen und Materialien auch Spezialisten, die im handwerklichen Umgang mit historischer Substanz erfahren und geschult sind. Die denkmal 2022 versammelt vom 24. bis 26. November eine Vielzahl an Fachhandwerkern und Restauratoren im Handwerk in Leipzig.

Von großen Sanierungsbetrieben über spezialisierte Fachleute verschiedener Gewerke bis hin zu Meistern von traditionellen Handwerkstechniken – sie alle stellen ihr Leistungsspektrum und ihre Dienstleistungen vor. Auch im Fachprogramm warten zahlreiche Highlights.

Angemeldet haben sich beispielsweise Bennert, die Fachwerkstatt Drücker, Howe Home Manufaktur, IRT Innovative Restaurierungs-Technik, Nüthen Restaurierungen, Paul Lorenz und Sicherheitstechnik & Restaurierung Roberto Weigel. Spezielle Handwerksleistungen bieten unter anderem die Holzmanufaktur Rottweil, Josef Müller Bedachungen, die Metalldrückerei Thomas Müller, die Atelierschmiede Harz und die Schreinerei R. Brunner. Auch die Städtische Meisterschule für das Vergolderhandwerk aus München wird mit einem Stand vertreten sein.

Steinmetze präsentieren sich

Das Unternehmen Kramp & Kramp – Spezialist für Altbauten, Restaurierung und Denkmalpflege aus Lemgo – ist auf der Messe denkmal wieder vertreten
Foto: Thomas Wieckhorst

Das Unternehmen Kramp & Kramp – Spezialist für Altbauten, Restaurierung und Denkmalpflege aus Lemgo – ist auf der Messe denkmal wieder vertreten
Foto: Thomas Wieckhorst
Ein großer Gemeinschaftsstand des Verbands der Restauratoren im Handwerk e.V. (VRH) mit zahlreichen Aktionen, Vorführungen und Vorträgen ist bereits in Vorbereitung. Einige Mitglieder des Restaurator im Handwerk e.V. (RIH) präsentieren sich mit eigenen Ständen, darunter der Bundesverband Deutscher Steinmetze, der Dachverband Lehm (im Rahmen der Fachmesse Lehmbau), Glashütte Lamberts, Kramp & Kramp sowie Ventano Beschläge. Am 26. November werden zudem die RIH-Mitgliederversammlung und die Versammlung der CCEG-Wandergesellen stattfinden.

Bereits zum zweiten Mal ist die denkmal Ausrichter der feierlichen Verleihung des Peter Parler-Preises. Ausgelobt wird der renommierte Preis von der Deutschen Stiftung Denkmalschutz (DSD) und dem Bundesverband deutscher Steinmetze (BIV). In diesem Jahr werden wieder qualitativ hochwertige Arbeiten an Objekten der Denkmalpflege aus Naturwerkstein prämiert, um auf das Steinmetzhandwerk sowie dessen denkmalpflegerischen Beitrag zu Erhalt und Pflege des Kulturguts aufmerksam zu machen.

Bauen mit Holz im Fachprogramm

Im Fachprogramm der denkmal findet eine Reihe an spannenden Veranstaltungen zu handwerklichen Themen statt. So veranstaltet der Bund Heimat und Umwelt in Deutschland (BHU) das 4. Deutsche Forum Baukultur und Denkmalpflege, das sich speziell dem „Bauen mit Holz“ widmet. Das Deutsche Energieberater-Netzwerk hält einen Vortrag zu Baustoffauswahl und Energieeffizienz am Denkmal. In Zusammenarbeit mit der Deutschen UNESCO-Kommission wird es einen Vortrag zum Immateriellem Kulturerbe geben. (bhw/ela)

www.denkmal-leipzig.de

 

 

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-10

denkmal 2016 zeigt Bandbreite der Restaurierung

Auf der europäischen Leitmesse denkmal, die vom 10. bis 12. November in Leipzig stattfindet, versammeln sich die nationalen und internationalen Akteure der Denkmalpflege, Restaurierung und...

mehr
Ausgabe 2009-1-2

Nachbericht: denkmal in Leipzig

Die im vergangenen Jahr vom 20. bis 22. November von der Messe Leipzig veranstaltete denkmal – europäische Messe für Restaurierung, Denkmalpflege und Altbausanierung, erfreute sich nicht nur einer...

mehr
Ausgabe 2017-1-2

Viel zu sehen gab es auf der Messe denkmal in Leipzig

Seit 1994, als die denkmal zum ersten Mal in Leipzig noch in den alten Messehallen stattfand, hat sich die Messe im euro­päischen Kultur- und Wissenstransfer zu einem festen Bestandteil entwickelt....

mehr
Ausgabe 2011-10

Studium zum Restaurator im Handwerk

Bereits 1985 legten die ersten Restauratoren ihre Prüfung ab – ein Trend der bis heute ungebrochen ist. Rund 1230 Meisterinnen und Meister haben seitdem den Studiengang besucht. Doch nicht allein...

mehr
Ausgabe 2017-11

Restaurator im Handwerk werden

Da Denkmale dauerhaft erhalten und gepflegt werden müssen, ist der Erhalt des kulturellen Erbes ein ­attraktiver Sektor mit Wachstumspotenzial. Der Zertifikatslehrgang „Restaurator im Handwerk“...

mehr