Focus-Auszeichnung für PCI als „Unternehmen des Jahres 2022“

Die PCI Augsburg GmbH wurde in einer neuen Studie von Focus Money als „Unternehmen des Jahres 2022“ ausgezeich­net und erzielte in der Kategorie Bauchemie den ersten Platz. Das teilt PCI mit.  Maßgebli­che Kategorien waren Preis-Leistungsverhältnis, Kundenvertrauen, Service-Qualität und Nachhaltigkeit.
 
Im Januar 2022 erhielt die PCI Augsburg GmbH die Auszeichnung „Unterneh­men des Jahres 2022“. Für die Studie seien rund 21.000 Unternehmen im Untersuchungszeitraum vom 1. Januar 2020 bis 31. August 2021 analysiert worden. Mit 100 von 100 möglichen Punkten erreichte PCI Platz eins in der Kategorie Bauchemie.  
Das IMWF Institut für Management- und Wirtschaftsforschung führte die Meta-Studie „Unternehmen des Jahres“ im Auftrag von Focus Money und Deutsch­land Test durch. Sie zeichnet diejenigen Unternehmen aus, die in den Studien „Preissieger 2021“, „Höchstes Vertrauen 2021“, „Kundenlieblinge 2021“ und „Deutschlands Beste – Nachhaltigkeit 2021“ besonders gut abschnitten. Die Methodik basiert auf dem so genannten Social Listening mit Schwerpunkt auf Tonalität und Reichweite. Dabei wurden insgesamt 438 Millionen Online-Quellen erfasst und analysiert.
 
Kundenvertrauen und Glaubwürdigkeit als Kriterien
 
Die Kriterien dieser vier Studien seien das Preis-Leistungsverhältnis, das Kundenvertrauen beziehungsweise die Glaubwürdigkeit von Unternehmen und Marken (Seriosität, Weiterempfehlung, Vertrauen), die Service-Qualität und Nach­haltigkeit. Betrachtet werden nicht nur die ökologische, sondern auch die wirt­schaftliche und soziale Nachhaltigkeit.

Jede diese Kategorien trage zu je 25 Prozent des Gesamtergebnisses bei. Die Auszeichnung „Unternehmen des Jahres 2022“ wird anhand der erreichten Punktzahl im Gesamtranking vergeben. Die Berechnung des Punktwertes erfolgt branchenspezifisch auf einer Skala von 0 bis 100 Punkten. Der jeweilige Branchensieger erhält 100 Punkte und setzt damit den Benchmark für alle anderen untersuchten Unternehmen innerhalb der Branche. Die Studie ist online unter folgendem Link abrufbar: www.deutschlandtest.de/unternehmendesjahres.  
Die PCI Augsburg GmbH zählt zu den führenden Herstellern bauchemischer Produkte in Deutschland mit über 1.200 Mitarbeitern und knapp 350 Millionen Euro Umsatz. Das Unternehmen bietet innovative und nachhaltige Produkte und Lösungen für die Bau-Trends von morgen. Damit ist die PCI seit mehr als 40 Jahren Marktführer des deutschsprachigen Fliesenverlegebereichs.  
Produktprämierungen für die Marke „Thomsit"
 
PCI gewann zahlreiche Auszeichnungen, darunter zum Beispiel „Trendsetter der Deutschen Wirtschaft“ (F.A.Z.-Institut, 2021), „Digital-Champion“ (Focus Money, 2021), „Marke des Jahrhunderts“ für die Marke „Thomsit" im Bodenbelagsbereich (ZEIT Verlag, seit 2019) oder „Deutsche Traditionsmarke“ (Plus X Award, 2019) sowie viele Produkt-Prämierungen. Den Architects' Darling Award des Heinze Verlags habe das Unternehmen mehrfach in verschiedenen Kategorien gewonnen, zuletzt im Jahr 2020 mit der Marke PCI mit zwei Produkt-Prämierungen in Gold und 2019 mit der Marke Thomsit für den besten Image-/ Unternehmensfilm.
 
„Auf diese Auszeichnung sind wir sehr stolz, denn sie fokussiert genau auf die Kriterien, die bei PCI im Mittelpunkt stehen: Qualität, Markenvertrauen, exzel­lenter Service und Nachhaltigkeit“, so Marc C. Köppe, Vorsitzender der Geschäftsführung der PCI Gruppe. „Dass wir hierbei den ersten Platz mit der höchstmöglichen Punktzahl erreicht haben und damit der Benchmark der gesamten Bauchemie sind, ist eine besondere Anerkennung für uns und eine wichtige Bestätigung unserer Leistungen. Gleichzeitig sehen wir die Auszeich­nung als Ansporn, am Puls der Bauindustrie zu bleiben und uns kontinuierlich weiter zu verbessern.“

www.pci-augsburg.eu/de

Thematisch passende Artikel:

PCI von F.A.Z.-Institut als „Trendsetter der Deutschen Wirtschaft“ ausgezeichnet

Die PCI Augsburg GmbH wurde vom renommier­ten F.A.Z.-Institut als „Trendsetter der Deutschen Wirtschaft“ ausgezeich­net und erzielte in der Kategorie Bauchemie den ersten Platz. Damit sei der...

mehr

Baumit kürt die europäische Fassade 2022

Die beteiligten Architekten, Handwerker und Bauherren fieberten live bei der Preisverleihung für die schönsten Fassaden Europas mit. Am 19. Mai kürte eine internationale Jury in Valencia die Baumit...

mehr

Architekten-Infotag „In Zukunft? Holzbau!“ in Augsburg

Welche Chancen stecken im Holzbau – ästhetisch und bauphysikalisch? Vom Brettschichtholz aus Birke bis zum Holzfaser-WDVS und vom sicheren Fensteranschluss bis zum Anti-Algen Putzsystem bietet der...

mehr