Vorgefertigtes Spezialvlies beschleunigt die Verarbeitung

Maßgeschneiderte Abdichtungen machen  Details wie Dunstrohre, Lichtkuppeln oder Anschlüsse dauerhaft wasserundurchlässig. Sie können ebenso wie große Flächen mit Flüssigkunststoff und Spezialvlies ausgeführt werden. Dank der flexiblen Vliesarmierung nimmt der Systemaufbau Bauwerksbewegungen auf.

Mit Triflex Spezialvlies sparen Handwerker wertvolle Zeit auf der Baustelle. Der Flüssigkunststoffhersteller druckt Raster auf das Material. Dadurch muss man Zuschnitte, Aufkantungen und Überlappungen nicht mehr abmessen. Zudem hat der Aufdruck eine Kontrollfunktion: Wenn er nicht mehr sichtbar ist, wurde genügend Harz aufgetragen. Für Innen- und Außenecken ebenso wie für Rohrdurchführungen gibt es vorgefertigte Formteile beziehungsweise Manschetten.

Ausführung

Zunächst legt man Flüssigkunststoff auf die abzudichtende Stelle satt vor. Dann bettet man das vorgefertigte Vlies in das Harz ein und drücken es falten- und hohlraumfrei an. Darauf folgt eine zweite Schicht Flüssigkunststoff. Nach etwa 45 Minuten Reaktionszeit ist die Detailabdichtung überarbeitbar. Auf die gleiche Weise führen Handwerker die Flächenabdichtung mit Rollenware aus. Eine äußerst schnelle Durchtränkung in größeren Bereichen ist mit perforiertem „Spezialvlies PF“ möglich.

Selbstklebendes „Spezialvlies SK“ eignet sich insbesondere für Arbeitsfugen, auf Isokörben oder zur Überbrückung von Materialien, auf denen sonst keine ausreichende Haftung möglich ist. Zuerst erfolgt die Fixierung auf dem Untergrund mit Butylstreifen. Die Vliesseiten werden hochgeklappt und dann das Harz darunter verteilt. Danach betten die Handwerker die Polyesterfaser ein und schließen die Abdichtung mit einer weiteren Harzschicht ab.

Autor

Marcel Weiß ist Teamleiter Produktmanagement AS bei der Mindener Triflex GmbH & Co. KG.

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-11

„Schöner Brunnen“ in Nürnberg mit Flüssigkunststoff abgedichtet

Der „Schöne Brunnen“ am Nürnberger Rathaus gilt als berühmtester der Stadt. Er ist eine Station auf der „Historischen Meile“, die zahlreiche Sehenswürdigkeiten auf einem Rundgang verbindet....

mehr
Ausgabe 2022-05

Allrounder für den sicheren Anschluss von Fenstern

Der Verein „Mehrgenerationenhaus Bückeburg“ hat am Ortsrand von Seggebruch, ruhig inmitten von Feldern gelegen, den Bau eines Gebäudekomplexes mit acht Häusern organisiert. Nach Fertigstellung...

mehr

Dichtes Dach für Licht-Labyrinth     

Von weitem präsentiert sich das Labyrinth des Lichtes im bayerischen Töging am Inn als unscheinbarer Betonquader inmitten eines Gewerbegebiets. Doch wer sich dem Kubus nähert und ihn betritt,...

mehr
Ausgabe 2014-10

Einen Arbeitsgang gespart

Mit dem selbstklebenden Spezialvlies SK lassen sich Fugen schnell und sicher abdichten, da es auf der Rückseite mit einem hochelastischen Butylkautschukstreifen versehen ist. So kann es auch bei...

mehr
Ausgabe 2011-05

Blechdachabdichtung am Baudenkmal

Die in einem herrlichen Landschaftspark gelegene Schlossanlage präsentiert dem Besucher unter anderem eine beachtliche Jugendstilbibliothek und eine Gemäldegalerie. Um die kunsthistorischen...

mehr