Buch: Klöster in Westfalen

Mit opulenter Bebilderung und leicht verständlichen Texten vermittelt das Buch ein Bild von der reichen Klosterlandschaft in Westfalen. Die besterhaltenen und touristisch besonders attraktiven Anlagen werden vorgestellt. Lebendige Zusatzinformationen lockern die Porträts auf. Jedes Klosterporträt wird durch einen „Steckbrief“ vervollständigt, der die wichtigsten kulturgeschichtlichen, architektonischen und auch touristischen Daten enthält. Am Beispiel von westfälischen Klöstern wie Corvey, Marienmünster, Dalheim, Bentlage oder Cappenberg werden auf Themenseiten grundsätzliche Fragen rund um die Klosterkultur beantwortet, etwa: Welche Orden gibt es in Westfalen? Welche Einrichtungen gehören zur baulichen Anlage eines Klosters? Wie ist ein Klostergarten angelegt? Ein „Apparat“ am Ende des Buches stellt sämtliche angesprochenen westfälischen Klöster übersichtlich zusammen. Das Glossar erklärt die einschlägigen Fachbegriffe.

Ein Stück vom Himmel
Die schönsten Klöster in Westfalen
Von Birgit Gropp und Andreas Lechtape
Herausgeber: LWL-Kulturstiftung

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-7-8

Kritische Rekonstruktion des Klosters Dalheim

Die Geschichte des Klosters Dalheim ist typisch: Ende des 15. Jahrhunderts gegründet, wurde es im 18. Jahrhundert erweitert und in Teilen im Stil des Barock umgebaut bis es schließlich im Zuge der...

mehr

Godelmann übernimmt das Betonsteinwerk Poetsch in Heinsberg

Die Godelmann Unternehmensgruppe hat zum 1. Mai 2021 das Traditionsbetonsteinwerk Poetsch im nordrhein-westfälischen Heinsberg übernommen. Das Unternehmen mit 35 Mitarbeiter wird vorerst unter dem...

mehr