Effektive Kellerabdichtung

Den Keller effektiv gegen Wasser abzudichten, gehört zu den schwierig­sten Aufgaben beim Bau von Ein- und Mehrfamilienhäusern. Werden hier Fehler gemacht, sind hohe Kosten und Ärger die Folge.

Um dieses Risiko zu mindern, hat die Roland Wolf GmbH, Erbach, das Thepro Bausystem entwickelt. Es kombiniert effektive Abdichtung mit wirksamer Wärmedämmung und ist eine spürbare Vereinfachung auf der Baustelle. Der Vertrieb für den Einsatz in Ortbeton erfolgt über die Mea Bausysteme GmbH, Aichach.

In nur einem Arbeitsschritt lassen sich Abdichtung und Wärmedämmung hinterlaufsicher mit dem Beton verbinden. Das System entspricht der DIN 18195 Teil 6 gegen drückendes Wasser und übertrifft diese bei weitem. Je nach Anforderung besteht die Abdichtung aus einer ein- oder mehrlagigen bituminösen Dichtungsbahn mit Gewebe­schicht und ist durch eine spezielle Verbundbeschichtung homogen mit dem Beton verbunden. So kann sich Nässe selbst bei einer mechanischen Beschädigung der Folie nicht ausbreiten.

Komplizierte Anschlüsse zur Bodenplatte oder zum nächsten Wand-Element sind nicht mehr zu bewerkstelligen. Die Verbindungen werden schon ab Werk in das Thepro Bausystem integriert. Da Wärmedämmung und Abdichtung bis zur Unterkante der Bodenplatte führen, sind im Einsatz nach DIN 18195 Teil 4 gegen nichtdrückendes Wasser keine weiteren Dichtungsmaßnahmen mehr erforderlich.

Eine weitere Besonderheit ist die integrierte Wärmedämmung. Nur das Thepro Bausystem ermöglicht es bislang, diese hinterlaufsicher mit dem Mauerwerk zu verbinden. So erfüllt die Lösung problemlos die Anforderungen der DIN 4108-10 sowie die seit Oktober 2009 gültige Energieeinsparverordnung. Der Hersteller stellt unterschiedliche Stärken und Materialien wie Foamglas, EPS- oder XPS-Schaum zur Verfügung. Standardmäßig wird die Lösung jedoch mit 10 cm starken XPS-Platten angeboten. Zur Verbindung der Bodenplatte mit der Abdichtung der Wände wurde das Thepro SRS-Element entwickelt. Dieses dient zusätzlich auch als Abschalung. Mittels handelsüblicher Stützen werden die Komponenten ausgerichtet und am Untergrund fixiert. Dadurch ist eine einfache Lastabtragung der Wände über die Bodenplatte gewährleistet. Die außenliegende Wärmedämmung ist darüber hinaus so geformt, dass sie mit der Bodenplatte eine niveaugleiche Abstellfläche für die äußere Schalung bildet.

Weitere Informationen finden sich im Internet unter www.mea-bausysteme.com und www.wolf-abdichtung.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2016-12

Kellerabdichtung in zwei Stunden

Als Sole-Heilbad, Kneipp- und heilklimatischer Kurort bietet Bad Dürrheim hohe Wohnqualität. Entsprechend begehrt sind hier Einfamilienhäuser zu bezahlbaren Preisen. Im Mai begann der Aushub für...

mehr
Ausgabe 2010-7-8

Sauber verklebt

Zur Fixierung von Perimeterdämmplatten in der Kellerabdichtung bietet Ceresit einen neuen Spezialschaum an. Der Dämmstoffkleber BT 40 Perimeterfix wird mit einer Schaumpistole aufgetragen und lässt...

mehr
Ausgabe 2015-06

Schalung, Dämmung und Abdichtung in einem

Das „Fundamentplatten-Dämm­system“ von Austrotherm ist Schalungssystem und Wärmedämmung zugleich und für hoch druckbelastete Bodenplatten konzipiert. Darüber hinaus kommt es bei der Ausbildung...

mehr
Ausgabe 2008-09

Rissbrücke mit Selbstklebestreifen

Große Sicherheit für den Anschluss von Dichtschlämmen an Randprofile bietet die neue WatecFin SK Rissbrücke von Gutjahr mit 30?mm breitem Selbstklebestreifen (ein vlieskaschiertes...

mehr
Ausgabe 2010-03

Multifunktionsband für Fensteranschlussfugen

Drei Funktionen vereint das witterungsunabhängig montierbare Energyband 3F von Berner: innere Abdichtung, Dämmung und äußere Abdichtung. Somit werden alle Funktionsebenen, die bei der Abdichtung...

mehr