Erste Regensburger Lehm- und Kalkputzvernissage

Das Interesse an der 1. Regensburger Lehm- und Kalkputzvernissage war groß: Über 200 geladene Gäste fanden Ende Oktober vergangenen Jahres den Weg ins Schloss St. Emmeram. Thema der Veranstaltung für Architekten und Baufachleute war die Renaissance der traditionsreichen Baustoffe Lehm und Kalk in der heutigen Zeit. Nach der offiziellen Begrüßung durch Dr. Stefan Roßmayer, Forschung und Entwicklung, von BASF Wall Systems aus Marktredwitz und diversen Fachvorträgen wandten sich die Besucher der Ausstellung zu, in der es Beispieltafeln, Anwendungsbeispiele und Fotos davon zu sehen gab. Fazit der Veranstaltung: Die traditionsreichen Baustoffe Lehm und Kalk sind heute wieder so gefragt wie noch nie. Nicht nur wegen ihrer natürlich-ökologischen Eigenschaften sondern auch wegen einer Fülle an technischen Verarbeitungsvorteilen. Weitere Informationen im Internet unter www.rajasil.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2011-09

Liebe Leserinnen, liebe Leser

Sich eine Behausung zu bauen, ist ein menschliches Urbedürfnis. Zunächst standen dafür nur die regional vorhandenen Naturbaustoffe wie Holz, Stein und Lehm zur Verfügung. Aus letzterem formte man...

mehr
Ausgabe 2011-03

Abdichtungs-Allrounder

Wenn eindringende Feuchtigkeit die Bausubstanz bedroht, gilt es gravierende Folgeschäden schnell und professionell zu beheben. Aufwendige Injektions-, Imprägnierungs- und Grundierungsmaßnahmen sind...

mehr
Ausgabe 2013-11

Lehmbau nach Norm

Seit August sind erstmals seit 1971 wieder verbindliche DIN-Normen für den Lehmbau in Deutschland in Kraft. Damit gelten folgende nationale Normen für im Werk hergestellte Lehmbaustoffe: DIN 18?945...

mehr
Ausgabe 2009-09

Innendämmung auf biologischer Basis

Die ambio, eine Mineraldammplatte auf biologischer Basis, kommt ohne chemische Zusatze aus. Sie besteht aus Kalk, Sand, Lehm und hat zementose Anteile. Die diffusionsoffene Innendämmplatte von...

mehr
Ausgabe 2017-09

Zu Besuch beim Lehmbaustoffhersteller Conluto in Blomberg

Wer den Lehmbaustoffhersteller Conluto in Blomberg besucht, dem fällt zunächst ein großer Berg Sand auf. Zumindest sieht es für den Laien aus wie Sand, es ist aber magerer Baulehm, den der...

mehr