Geschossdecke im Holz-Beton-Verbund

Mit dem neuen HBV-TT-Deckensystem bietet Holzbau Gröber eine kostengünstige Alternative, wenn es um Geschossdecken geht. Mit geringem Eigengewicht, hoher Tragfähigkeit bei großen Spannweiten bis zu 15 m, optimaler Steifigkeit durch die Scheibenwirkung mit Rissbewehrung, kurzer Bauzeit und Brandschutzklasse F 30 weiß das bauaufsichtlich zugelassene Deckensystem aus Beton-Elementdecken (Filigrandecken) und BS-Holz-Trägern zu überzeugen. Damit sind für den Handwerksbetrieb auch kleine Losgrößen möglich. Die leicht und raumsparend transportierbaren Bauteile können vor Ort auf der Baustelle einfach und mühelos mit einem normalen Baukran montiert werden. Ein weiterer Vorteil des Verbunddeckensystems ist die hohe Flexibilität hinsichtlich der Integration von Versorgungsleitungen mit Leerverrohrung.

Holzbau Gröber GmbH

88436 Eberhardzell-Füramoos

Fax: 0 73 58 / 960-60

info@groeber.de

www.hbv-tt.de

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-7-8

Holz-Beton-Verbundsystem

Die neue HBV-Fassade von Holzbau Gröber besteht aus Beton-Fertigelementen und (KVH)-Trägern und ist vollkommen flexibel im Hinblick auf die Dämmstoffe, die darin eingebaut werden sollen. Die...

mehr
Ausgabe 2021-05

Fraunhofer-Institut entwickelt Deckensystem mit Holzschaum als Dämmung

Das Fraunhofer-Institut für Holzforschung, Wilhelm-Klauditz-Institut WKI, präsentiert zukunftsorientierte Anwendungen für nachwachsende Rohstoffe. In einem innovativen Deckensystem ersetzten die...

mehr

Web-Service dach+holzbau 4.2010

Zu folgenden Artikeln aus dach+holzbau 4.2010 sind zusätzliche Online-Inhalte abrufbar: - Traditionelles Tonziegeldach krönt Platte - Abdichtungen für komplexe Geometrien - Wahrzeichen aus Holz...

mehr

Architekten-Infotag „In Zukunft? Holzbau!“ in Augsburg

Welche Chancen stecken im Holzbau – ästhetisch und bauphysikalisch? Vom Brettschichtholz aus Birke bis zum Holzfaser-WDVS und vom sicheren Fensteranschluss bis zum Anti-Algen Putzsystem bietet der...

mehr