Profil für geschwungene Wände und Decken

Mit dem neuen GR-Anschlussprofil von Protektor können Trockenbauer konvex und konkav geschwungene Wand- und Deckenkonstruktionen bauen. Das Profil ist leicht zu verarbeiten, weil es bereits über entsprechende Einstanzungen verfügt, deren Stege nur noch mit einer Blechschere durchtrennt werden müssen, um das GR-Profil 5241 in die gewünschte Form bringen zu können. Damit benötigt der Trockenbauer nur noch ein Profil statt bisher zwei. Durch die horizontale und vertikale Verformbarkeit lassen sich auf einfache Weise mit einem Profil auch dreidimensionale Formen darstellen. Das Profil aus verzinktem Stahlblech sorgt auch überall dort, wo Anschlüsse an gewölbte Konstruktionen hergestellt werden müssen (wie Säulen oder gewölbte Decken), für exakte Übergänge. Die Beplankung erfolgt mit geeigneten Gipskarton- oder Gipsfaserplatten.

Protektorwerk Florenz Maisch GmbH & Co. KG
76554 Gaggenau
Tel.: 07225/977-0
Fax: 07225/977-331

www.protektor.com

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2009-04

Flexibles Profil

Das neue Protektor RS-Profil aus verzinktem Stahlblech kann der Trockenbauer gleich in zwei Anwendungsbereichen einsetzen: Zum einen lässt es sich als flexibles U-Wandprofil für...

mehr
Ausgabe 2011-03

Leichte Trockenbauprofile

Die neuen MAXI-TEC-Profile von Protektor erfordern vom Trockenbauer keine besondere Montagetechnik. Sinnvolle Produktdetails, wie angestanzte Öffnungen für eine sichere Durchführung von...

mehr
Ausgabe 2011-04

Kreuzschnellverbinder

Mit der Entwicklung des neuen Kreuzschnellverbinders  6102 ist es Protektor gelungen, diesen so zu konstruieren, dass er in der Deckenunterkonstruktionen sowohl für CD-Profile 60 x 27 mm mit...

mehr
Ausgabe 2014-1-2

Anforderungen an Metallprofile

Mit der Maxi-Tec-Profilserie erreicht Protektor bereits heute die Vorgaben der DIN SPEC 91?311. Durch eine Vielzahl von Öffnungen im Profilrücken sind Maxi-Tec-Profile bestens geeignet, um...

mehr
Ausgabe 2019-06

Eckschutzprofile leicht befestigt

Mit dem Protektor-Komposit-Programm geht das Setzen der Spachtelprofile mindestens genauso leicht von der Hand, wie das Stellen einer Trockenbauwand. Bis zu 3 x schneller lassen sich die verschiedenen...

mehr