Selbstregulierende Lüftungsklappe

Um nutzerunabhängigen Mindestluftwechsel nach DIN 1946-6 auch über
Dachfenster zu ermöglichen, hat Velux „Balanced Ventilation“ entwickelt. Das selbstregulierende System optimiert die Technik der Lüftungsklappe und wird anstelle des Standard-Markisenkastens eingebaut.

Es handelt sich dabei um ein selbstregulierendes Lüftungselement, das sowohl als Zu- und Abluftelement bei freier Querlüftung als auch als Zuluftelement bei mechanischen Ventilationsanlagen dienen kann und für manuell bedienbare Velux Dachfenster in Schwing- oder Klapp-Schwing-Ausführung verfügbar ist. Die Montage erfolgt einfach durch den Austausch des Standard-Markisenkastens und kann auch nachträglich bei schon installierten Modellen der neuen Generation erfolgen. Kabel müssen nicht verlegt werden, da für den Betrieb kein Strom benötigt wird.

Velux Deutschland GmbH

22502 Hamburg

Tel.: 0180/3242408

Fax: 0800/3242508

handwerk@velux.de

www.velux.de

Webservice

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2017-7-8

Dachfenster per Kran heben statt tragen

Wer schon einmal große Dachfenster ins Dachgeschoss getragen hat, der weiß wie anstrengend das ist. Enge Treppenhäuser machen es nicht einfacher. Um diese Arbeit zu erleichtern, hat...

mehr
Ausgabe 2015-7-8

Sicherer Mindestluftwechsel

Verzichten Bauherren auf einen Architekten, ist bei umfangreichen energetischen Modernisierungen oder etwa Dachgeschossausbauten meist der planende und ausführende Handwerker verpflichtet, ein...

mehr
Ausgabe 2019-05

Lichtband vom Dach bis zur Fassade

Das Zusatzelement „Fassade“ ist ein vollwertiges Fassadenfenster als unterer Teil einer Fensterkombination. Es ist mit einem Dreh-Kipp-Beschlag ausgestattet und kann deshalb wie ein normales...

mehr
Ausgabe 2012-12

Modulares Oberlicht-System

Im Mittelpunkt des Messeauftritts von Velux auf der BAU 2013 in München steht die Markteinführung der neuen Dachfenstergeneration. Besucher können sich vom 14. bis 19. Januar in Halle A3 an Stand...

mehr