Wettbewerb „Bauen im Bestand“ entschieden

Der Wettbewerb „Bauen im Bestand“ richtet sich an Bauherren und Architekten, die im Bestand der Städte Gebäude aufgestockt, an- oder umgebaut haben. Nahezu 70 Einsendungen gingen ein, nachdem das Unternehmen Xella in Kooperation mit „Am Sonnenplatz“, dem Kundenmagazin der Allianz Dresdner Bauspar AG, den Preis ausgelobt hatte. Der erste Preis ging an die Memminger Architekten SoHo Architektur für die Umnutzung einer ehemaligen Schlosserei zu einem Wohngebäude. Für den Umbau und die Sanierung eines Gründerzeithauses wurde das Büro Martini Architekten aus Bonn mit dem zweiten Preis ausgezeichnet. Mit einer Wohnraumerweiterung in Schwaikheim erzielten K+H Architekten aus Stuttgart den dritten Platz. Eine Garagenaufstockung als Wohnraum in Lehrte durch den Architekten Axel Nieberg aus Hannover erhielt den vierten Preis.

x

Thematisch passende Artikel:

Preis für „nachhaltiges Bauen“

Der Wettbewerb um den Preis „Nachhaltiges Bauen“ der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen hat begonnen. Gesucht werden Gebäude, die sich - durch eine nachhaltige Bauweise, - eine...

mehr
Ausgabe 2015-05

Wettbewerb würdigt Zusammenarbeit zwischen Architekten und Handwerkern

Drei Bauprojekte wurden als exzellente Beispiele für die hervorragende Zusammenarbeit von Handwerkern und Architekten/Innenarchitekten Mitte März beim Wettbewerb „Geplant + Ausgeführt 2015“ auf...

mehr
Ausgabe 2009-03

Ausgelobt: Deutsche Bauherrenpreise

Die Arbeitsgruppe Kooperation des GdW Bundesverband deutscher Wohnungs- und Immobilienunternehmen, des Bundes Deutscher Architek­ten BDA und des Deutschen Städtetages (DST) hat den Wettbewerb zu den...

mehr
Ausgabe 2015-1-2.

Fritz-Höger-Preis würdigt auch Anbauten mit Ziegeln

Insgesamt wurden im September vergangenen Jahres 53 Gebäude mit dem Fritz-Höger-Preis ausgezeichnet. Dieser Preis widmet sich ausdrücklich den besten Bauwerken aus Backstein. Ausgelobt durch die...

mehr

Erstmals Publikums- und Jury-Preis beim Velux Architekten-Wettbewerb 2019vergeben

Helga Blocksdorf Architektur aus Berlin ist die Gewinnerin des diesjährigen Velux Architekten-Wettbewerbs, der unter dem Motto Licht.Raum.Mensch. stand. Die Fachjury wählte ihr Projekt „Remise...

mehr