Fassade und Dachstuhl einer Jugendstilvilla in Münster mit Remmers Systemen instand gesetzt 

Inmitten des Münsteraner Erphoviertels wurde eine Jugendstilvilla revitalisiert. Dabei ist sowohl der Dachstuhl als auch die detailreiche Fassade instand gesetzt worden. Heute ist das historische Gebäude wieder ein Hingucker – nicht zuletzt aufgrund der Bautenschutz-Expertise von Remmers.

Östlich des historischen Stadtzentrums von Münster liegt das Erphoviertel. Das zum Bezirk „Mitte“ gehörende Wohnviertel ist geprägt von vielen Altbauten – vielfach aus der Zeit zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Die nun sanierte Jugendstilvilla reiht sich harmonisch in die Bebauung der Staufenstraße ein. Durch ihre gelbe Putzfassade mit kunstvollen Verzierungen, den von zwei Karyatiden getragenen Balkon sowie den über dem Turmaufsatz emporragenden Erker fällt das Gebäude direkt ins Auge. Da sowohl das Dach als auch die Fassade aufgrund des Alters und der kontinuierlichen Witterungseinflüsse stark sanierungsbedürftig waren, entschieden sich die Eigentümer in 2020 zu einer umfangreichen Revitalisierung. Um die ursprüngliche Optik wiederherzustellen, sollten Balkone, Erker sowie die dekorativen Elemente der Fassade denkmalgerecht instand gesetzt werden.

Putzfassade mit Betonersatzmörtel

Ausbruchstellen und Fehlstellen an Verzierungen wurden mit dem Schnellreparaturmörtel „Betofix RM“ ausgebessert
Foto: Remmers

Ausbruchstellen und Fehlstellen an Verzierungen wurden mit dem Schnellreparaturmörtel „Betofix RM“ ausgebessert
Foto: Remmers
Zudem galt es, den Dachstuhl beziehungsweise Giebel nachträglich vor Mauersalzen und feuchtebedingten Schäden zu schützen. Dazu erklären die verantwortlichen Planer vom beauftragten Architekturbüro Ludger Sunder-Plassmann: „Die Grundkonstruktion des Gebäudes war, besonders im Dachbereich, stark angegriffen. Darüber hinaus waren Mängel an der Fassade zu beheben, um es auch optisch wieder aufzuwerten.“

Aufgrund der strengen Auflagen des Denkmalschutzes war im Rahmen der Sanierungsarbeiten ein höchst sensibles Vorgehen aller Beteiligten gefragt. Bei der Instandsetzung der Risse und Fehlstellen am Erker sowie der Mauerwerksverzierungen setzten die Verarbeiter von Tobias Hahn – Sanieren & Bauen im Bestand aus Steinfurt auf Produkte von Remmers. Bei der Bearbeitung statisch relevanter Elemente kam der faserverstärkte PCC-Betonersatzmörtel „Betofix R4“ zum Einsatz.

Ausbruchstellen, Poren und Fehlstellen an statisch nicht relevanten Bauteilen – dazu gehörten zum Beispiel die filigranen Statuen oder Verzierungen – wurden mit dem Schnellreparaturmörtel „Betofix RM“ ausgebessert. Dieser lässt sich effizient über Kopf verarbeiten, wodurch er sich auch für die hervorstehenden Oberflächen perfekt eignete. Dank der leistungsfähigen Mörtelprodukte konnte die Fassade nun wieder in ihren Originalzustand zurück versetzt werden und ist zudem zuverlässig vor Witterungseinflüssen geschützt.

Innenabdichtung des Dachstuhls

Das Mauerwerk im Dachstuhl wurde mit Dichtungsschlämmen und einem Sanierputz behandelt, um es langfristig zu erhalten
Foto: Remmers

Das Mauerwerk im Dachstuhl wurde mit Dichtungsschlämmen und einem Sanierputz behandelt, um es langfristig zu erhalten
Foto: Remmers
Auch bei der Innenabdichtung des Dachstuhls war die Expertise von Remmers gefragt.  Dabei fiel die Wahl auf das bewährte classic-System. „Die gemauerte Brandschutzwand und die Backstein-Kaminzüge waren durch Feuchtigkeit und Mauersalze stark beeinträchtigt. Daher haben wir das Mauerwerk mit Dichtungsschlämmen und einem Sanierputz behandelt, um es langfristig zu erhalten“, erklärt Tobias Hahn, Geschäftsführer des Verarbeiter-Betriebs Hahn. Zunächst entfernten die Spezialisten alte Putze und Anstriche und kratzten geschädigte Fugen aus. Daraufhin folgte eine Grundierung des Untergrundes mit dem lösemittelfreien 1K-Verkieselungskonzentrat „Kiesol“. Im nächsten Schritt wurde eine Haftbrücke mit der starren, mineralischen Dichtungsschlämme „WP Sulfatex“ aufgetragen.

Wasserdichte Reparatur von Fehlstellen

Das Egalisieren der Fläche erfolgte „frisch in frisch“ mit dem „WP DS Levell Dichtspachtel.“ Der Dichtmörtel eignet sich ideal für die wasserdichte Reparatur von Fehlstellen, erhärtet spannungsarm und rissfrei. Abschließend wurde der Sanierputz „SP Top White“ auf das Mauerwerk aufgetragen – eine dauerhaft leistungsfähige Lösung zur Sanierung von feuchte- und salzbelasteten Innenwandflächen. Nach Abschluss der Arbeiten blickt Tobias Hahn positiv auf das Projekt zurück: „Es war wieder eine sehr gute Zusammenarbeit mit Remmers. Den Produkten vertrauen wir seit über 20 Jahren und die Beratung war gewohnt zuverlässig.“ Unter anderem am „Tag der Architektur“ und „Tag des Denkmals“ stand die  Jugendstilvilla interessierten Besuchern bereits zur Besichtigung offen. Und Dank der gelungenen Sanierung wird die Jugendstilvilla sicher auch in Zukunft noch oft zu bestaunen sein.

Autor

Jens Engel ist Leiter Produktmanagement Bautenschutz bei der Firma Remmers in Löningen.

Baubeteiligte (Auswahl)

Architekt/Planer Architekturbüro Ludger Sunder- Plassmann, Münster,
www.architekturbuero-ludger-sunder-plassmann.de

Verarbeiter Tobias Hahn – Sanieren & Bauen im Bestand, Steinfurt, www.hahn-steinfurt.de

Fachspezifische Beratung Remmers Fachvertretung (Manuel Buchmann), www.remmers.com

Eingesetzte Remmers Produkte  SP Top White, Kiesol, WP Sulfatex, WP DS Levell, Betofix R4,
Betofix RM, Epoxy BS 2000, Epoxy BS 3000 M

x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2015-11

Restaurierung der Villa Kösters in Löningen

„Baugeschichtlich betrachtet ist das Einzeldenkmal, Baujahr 1907, für die Zeit und die Region ein unge­wöhn­liches Bauzeugnis und das verleiht ihm eine besondere Bedeutung. Die Villa Kösters...

mehr
Ausgabe 2018-04

Instandsetzung des Bremer (Anti)-Kolonialdenkmals mit Remmers-Systemen

Erster Auftrag von ?MB 2K? auf  Kratztzspachtelung

Wer hinter dem Hauptbahnhof in Bremen in Richtung Bürgerpark spaziert, steht unverhofft vor dem eindruckvollen Monument des weltgrößten Ziegelstein-Elefanten. Auf einem 15?x?12?m großen und 1,5?m...

mehr
Ausgabe 2018-04

Schneller Reparaturmörtel

„Betofix RM“ ist ein vielseitig einsetzbarer, gut haftender Schnellreparaturmörtel für Fassaden. Er eignet sich für die kosmetische Instandsetzung von Oberflächenschäden an Beton-, Stahl- und...

mehr
Ausgabe 2015-06

Die perfekte Illusion Sanierung am Opern- und Schauspielhaus Köln

Das zwischen 1954 und 1962 in Köln nach Plänen des Architekten Wilhelm Riphahn erbaute, heute denkmalgeschützte Ensemble aus Opernhaus, Schauspielhaus und Opernterrassen musste dringend saniert...

mehr
Ausgabe 2021-09

Kirchturm der Liebfrauenkirche in Bocholt fachgerecht verfugt

Die 1786 in schlichter Ziegelbauweise errichtete Liebfrauenkirche befindet sich im Westmünsterland. Nach einem Brand wurde die Kirche im Jahr 1955 wiederhergerichtet. Heute finden die regulären...

mehr