Deutsches Baugewerbe und quick-mix starten Sponsoring des Maurer-Nationalteams

Mit der Vereinbarung auf der Branchenleitmesse BAU 2023 ist es offiziell: Das deutsche Traditionsunternehmen Sievert SE unterstützt fortan mit der Produkt-marke quick-mix als Hauptsponsor die Maurer des Nationalteams Deutsches Baugewerbe. Durch die Zusammenarbeit profitieren die besten Nachwuchsmau-rer des Landes vom Know-how eines internationalen Players im Bereich Mörtel- und Betonsysteme.

Sponsoringvereinbarung: Olaf Wolf, Geschäftsführer Sievert Baustoffe (links) und ZDB-Präsident Reinhard Quast (rechts) mit den Maurern des National-teams Baugewerbe auf der Bau 2023 in München.
Bild: ZDB

Sponsoringvereinbarung: Olaf Wolf, Geschäftsführer Sievert Baustoffe (links) und ZDB-Präsident Reinhard Quast (rechts) mit den Maurern des National-teams Baugewerbe auf der Bau 2023 in München.
Bild: ZDB
Olaf Wolf, Geschäftsführer Sievert Baustoffe (links) mit dem amtierenden Maurer-Weltmeister Pierre Holze vom Nationalteam Baugewerbe.
Bild: ZDB
Olaf Wolf, Geschäftsführer Sievert Baustoffe (links) mit dem amtierenden Maurer-Weltmeister Pierre Holze vom Nationalteam Baugewerbe.
Bild: ZDB

„Wir freuen uns sehr über die Partnerschaft mit quick-mix“, betont ZDB-Präsident Reinhard Quast. „Die Zusammenarbeit wird uns helfen, die Maurer des Nationalteams Baugewerbe noch besser auf Ihre Wettbewerbe vorzubereiten und das Team deutlich zu stärken. Die jungen Nachwuchshandwerker sind die Zukunft der Branche und zeigen, was das duale Ausbildungssystem in der Bauwirtschaft leistet.”

Auch quick-mix zeigt sich begeistert von der Partnerschaft: „Als Unternehmen mit einer langen Tradition in der Baubranche sind wir stolz darauf, die Maurer im Nationalteam Deutsches Baugewerbe zu unterstützen“, sagt Olaf Wolf, Geschäftsführer der Sievert Baustoffe SE. „Die Förderung des Handwerk-Nachwuchses liegt uns besonders am Herzen - sie sind die Zukunft unserer Branche. Mit unseren Produkten und unserem Know-how wollen wir dem Team dabei helfen, ihre Leistungen zu verbessern und ihre Ziele zu erreichen.“ (bhw/IM)

Thematisch passende Artikel:

EuroSkills 2023: Maurer Tim Hakemeyer startet für Deutschland

Die EuroSkills 2023, die Europameisterschaften der Bauberufe, finden vom 5. bis 9. September 2023 im polnischen Danzig statt. Beim Wettbewerb der Maurer tritt der Hannoveraner Tim Hakemeyer vom...

mehr

EuroSkills 2023: Nationalteam Baugewerbe holt einmal Gold und dreimal Silber

Europameister wurde Jonas Lauhoff (22) aus Schimberg (Thüringen). Er holte Gold im Wettbewerb der Zimmerer. Die Silbermedaille erkämpfte sich der junge Fliesenleger Robin Liebler (20) aus Bad Boll...

mehr

quick-mix optimiert Homepage

Die quick-mix Gruppe hat ihre Homepage www.quick-mix.de grundlegend neu gestaltet. Neben einer verbesserten Navigationsstruktur für eine erhöhte Benutzerfreundlichkeit, wurde der Internetauftritt...

mehr
05/2010

Teil 3: quick-mix in Osnabrück

Die langfristige Planung ist laut Carsten Beier ein entscheidender Grund, weshalb quick-mix die Folgen der Wirtschaftskrise nicht allzu schmerzlich zu spüren bekommen hat: „Wir kennen den Markt sehr...

mehr
09/2015

Übung macht den (Welt-)Meister

Um gut auf die WorldSkills 2015 vorbereitet zu sein, übten die Nachwuchskräfte sowohl in ihren eigenen Betrieben, in Ausbildungszentren als auch bei öffentlichen Trainings. Der Vorteil der...

mehr