Dünnschichtige und effektive Schimmelprävention mit dem KlimAir System von Brillux

Das „KlimAir“ System basiert auf großformatigen Panels und einem Klebespachtel auf mineralischer Basis. Das System wird zur Schimmel-Prophylaxe in kritischen Bereichen an Wand- und Deckenflächen angebracht und kann in Tagesfolge mit den Silikat-Produkten von Brillux beschichtet werden.

Schimmelpilze kommen in vielen Gebäuden und auch Haushalten vor – hinter Holzvertäfelungen oder anderen versiegelten Oberflächen bleiben sie für lange Zeiträume häufig sogar unbemerkt. Das „KlimAir“ System ist so konzipiert, dass es Schimmelpilzbefall vorbeugt und gleichzeitig für die Wandoberfläche optisch attraktive Lösungen bietet.

Schimmelpilzen vorbeugen

Das „KlimAir Panel 1866“ besteht aus einem mineralischen Blähglasgranulat. Dieses ist diffusionsoffen und kapillar leitfähig und kann somit Feuchtigkeit, die in der Raumluft in Form von Kondensat vorhanden ist, aufnehmen. Extreme Feuchtigkeitsspitzen der Raumluft können in den Räumen des Gebäudes damit quasi gepuffert und bei trockenen klimatischen Bedingungen wieder an die Raumluft abgegeben werden. Hinzu kommt, dass die Alkalität des Gesamtsystems Schimmelpilzen keine Wachstumsgrundlage bietet.

Verarbeitung

Mit dem mineralischen „Klebespachtel 1868“ werden die Platten vollflächig an den Wandflächen verklebt. Der Kleber auf  Basis von Weißzement und Leichtfüllstoffen eignet sich auch zur Spachtelung der Stoßfugen und zur vollflächigen Spachtelung. Für die Übergänge an Decken und angrenzenden Innenwänden gibt es einem auf das System abgestimmten Keil.

Als Abschluss des Systems kann man eine vollflächige Spachtelung mit dem Klebespachtel ausführen. In zwei Arbeitsschritten erfolgt dann die Beschichtung mit „Klimasil 1908“ für eine dezent strukturierte Oberfläche. Alternativ kann auch eine zweimalige Schlussbeschichtung mit Brillux Silikat-Beschichtungen wie „Profisil 1906“ oder „Kalisil 1909“ erfolgen.

Autor

Martin Füchtenhans arbeitet als Produktmanager Raum-Design bei Brillux in Münster.

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 09/2010

Schutz gegen Schimmel

Mit zwei neuen Schutz-Systemen löst Herbol das Problem „Schimmel in Innenräumen“. Fungimos und Innenweiß Schimmelschutz bilden das „Klassische System“ für befallene Fläche, die kleiner als...

mehr
Ausgabe 04/2013

Gesunde Innenräume

Die neue Brillux Silikat-Innenfarbe Kalisil ELF 1809 basiert auf Kaliwasserglas als Bindemittel. Sie ist somit nicht nur emissionsarm, lösemittel- und weichmacherfreie sondern enthält auch keine...

mehr
Ausgabe 03/2010

Schimmelschutz mit Silber

Um mikrobiellen Befall durch Schimmelpilze, Bakterien und Keime in Gebäuden zu verhindern, hat Remmers die Innenraumfarbe Schimmel-Protect entwickelt. Sie enthält Micro-Silber und ist frei von...

mehr
Ausgabe 12/2011

Anti-Schimmel-Box

Der Sommer geht, der Schimmel kommt? Muss nicht sein, denn die Pur-san3 Anti-Schimmel-Box des ökologischen Farbenherstellers Auro sagt hartnäckigen Sporen den Kampf an. Um drohenden Schimmel...

mehr
Ausgabe 05/2016

Anstrichvlies zum Abrollen

Mit dem neuen vorbeschichteten „Xtravlies 1725“ von Brillux werden in Verbindung mit dem dünnschichtigen Vlieskleber „Elf 375“ glatte Oberflächen erzielt. Das Glattvlies auf Basis von Zellstoff...

mehr