Akustik-Korpusse in zehn Größen

Die „Corpus“-Akustikelemente sind aus der Zusammenarbeit des Herstellers OWA mit dem Architekten Hadi Teherani entstanden. Zehn unterschiedliche, rechteckige und quadratische Formen stehen in der „Corpus“-Reihe zur Verfügung, um verschiedene Deckenbilder umzusetzen. Die Korpusse sind dabei in Größen zwischen 520 x 520 x 150 mm (Größe S) und 1120 x 2320 x 300 mm (Größe XXL2) erhältlich. Daraus lassen sich verschiedene Kombinationen an der Decke erstellen. Der Schallabsorptionsgrad der Elemente beträgt αw = 1,00 / NRC = 0,95. Die Montagesets für die Korpusse der Größen S-L bestehen aus 4 Drahtseilen pro Deckensegel. Ein Seil hat eine Länge von 1500 mm. Ab der Größe XL werden 6 Seile pro Deckensegel zur Montage mitgeliefert. Die Korpusse der Größen XXL1 und XXL2 werden mit jeweils 8 Seilen befestigt. Bei allen „Corpus“-Elementen werden Seilversteller mit Karabinerhaken und Deckenbefestiger mit Innengewinde M6 mitgeliefert. 

 
OWA – Odenwald
Faserplattenwerk GmbH
63916 Amorbach
Tel.: 09373/201-0
info@owa.de
x

Thematisch passende Artikel:

Ausgabe 2018-06

Akustik-Deckensegel aus Holzwolle montieren

Montage der Deckenunterkonstruktion f?r das Deckensegel ?Heradesign Sonic modular?

Mit den Akustik-Deckensegeln aus dem System „Heradesign Sonic“ von Knauf AMF lassen sich nicht nur die in großen Räumen typischen Geräuscheinflüsse durch Gespräche usw. senken, sondern durch...

mehr
Ausgabe 2017-03

Raumakustik per Klick verbessern

Die Absorber „Cleaneo Single Smart“ lassen sich als Wand- oder Deckensegel in bereits komplett fertig eingerichtete Räume einbauen. Die bis zu 1200 x 2400 mm großen Platten kann man mit einem...

mehr
Ausgabe 2020-06

Deckendesign für Betriebsgastronomie von Beckhoff

Da die H?he des Raums als Teil des architektonischen Konzepts der Betriebsgastronomie von Beckhoff sichtbar bleiben sollte, kamen f?r den Decken nur Segel infrage

Das Architekturbüro Kitzig Interior Design hat die Gasträume der Betriebsgastronomie für gleich vier Beckhoff-Standorte konzipiert. Mit den Schlagworten „offen“, „kommunikativ“ und „hell“...

mehr
Ausgabe 2010-06

Schallabsorber oder Blickfang

Bei modernen Gebäuden, in denen schallharte Materialien wie Glas, Beton oder Stahl dominieren, stehen für die Schallabsorption nur wenige Flächen zur Verfügung. Das Deckensegelsystem Thermatex...

mehr
Ausgabe 2022-1-2

Deckensegel AMF Topiq Sonic Element setzt gestalterische Akzente und verbessert die Raumakustik

Ermitteln der Befestigungspunkte

Räume lassen sich mit vergleichsweise geringem Aufwand durch Einzelabsorber akustisch nachhaltig verbessern. Knauf Ceiling Solutions (ehemals Knauf AMF) bietet für diese Anwendung hochwertige...

mehr